Mercedes-AMG S 63 Cabrio: Erlkönig mit V8-Biturbo Rasanter Luxus unter Stoff

15.07.2015

Wenn reiner Luxus nicht genügt, liefert AMG die Extra-Portion Power für das Mercedes S-Klasse Cabrio

Wenn das neue Mercedes S-Klasse Cabrio auf der IAA 2015 offiziell enthüllt wird, scharrt die schärfste Variante der offenen S-Klasse bereits kräftig mit den Hufen. Unsere aktuellsten Erlkönig-Fotos zeigen die heiße AMG-Version des Luxus-Cabriolets bei Testfahrten und machen deutlich, dass in Affalterbach bereits mit Hochdruck an einem Power-Upgrade gearbeitet wird.

 

Mercedes-AMG S 63 Cabrio: Erlkönig mit V8-Biturbo

Die vom Mercedes-AMG S 63 Coupé bekannten Schürzen sind ebenso klare Indizien wie die vier Endrohre und die gelochten Bremsscheiben an Vorder- und Hinterachse. Dass unter der langen Haube dieses Prototypen ein V8-Biturbo mit 5,5 Liter Hubraum arbeitet, ist praktisch ein offenes Geheimnis. Genau wie im Coupé soll auch im Cabrio die 585 PS starke Ausbaustufe des Kraftpakets für extrem souveränen Vortrieb sorgen.

Nicht nur zum Makrtstart des Mercedes-AMG S 63 Cabrio im Jahr 2016 wird die offene Luxusklasse ohne direkte Konkurrenz sein, echte Wettbewerber von Audi oder BMW kündigen sich derzeit nicht an. So wird sich das Stuttgarter Cabrio-Flaggschiff unter anderem mit dem Bentley Continental GTC oder dem Rolls-Royce Dawn vergleichen lassen müssen, auch wenn diese Nobel-Briten einen nochmals spürbar tieferen Griff ins Portemonnaie verlangen.

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.