Mercedes-AMG C 63 S: Tuning von Carlsson Rennsport-Vibes am C 63

19.01.2017

Auf Gut Wiesenhof in Saarlouis hat Edel-Tuner Carlsson wieder zugeschlagen und einen Mercedes-AMG C 63 S auf Rennsport getrimmt. Das Geschoss erhielt ein Aero-Bodykit, der V8 läuft mit 625 Pferden.

Lecker Tuning gibt's bei Carlsson! Der saarländische Edelschrauber hat sich einen Mercedes-AMG C 63 S geschnappt und in mühevoller Kleinstarbeit zum "CC63S" transformiert, einer 625 PS starken Neuinterpretation der Performance-starken AMG-C-Klasse. Für Reminiszenzen an den Rennsport gab es daher ein exklusives Carbon-Aerodynamikpaket in Erstausrüsterqualität, sowie eine geschmackvolle Leder-Stoff-Kombination für den überarbeiteten Innenraum. Das Bodykit weist den Wagen optisch als Rennsportler mit Straßenzulassung aus. Nicht nur verleihen die Frontspoilerlippe und die mächtigen Luftführungsschächte dem "CC63S" ein aggressives Äußeres, auch die beiden L-förmig um die originalen Lufteinlässe angeordneten Luftführungsblenden köpnnen Akzente setzen. Die Kotflügelaufsätze sind ebenfalls im im ultraleichten Werkstoff gehalten und werden durch die markanten Luftauslasscover an der Heckschürze in der Linie wieder aufgenommen. Der Heckspoiler auf dem Kofferraumdeckel erhöht den Anpressdruck auf die Straße und soll die die Fahrdynamik des Spitzensportlers Mercedes-AMG C 63 S verbessern. Perfekt in den Heckschürzeneinsatz mit Diffusor integriert sind vier Endblenden aus Carbon. Sie gehören zur Edelstahl-Sport-Abgasanlage, die über eine manuelle Klappensteuerung verfügt und den sportlich-kernigen Sound garantieren soll. Mehr zum Thema: S-Klasse in edlem Carsson-Stil

Fakten zur Mercedes C-Klasse (Video):

 

 

Tuning: Carlsson heitzt Mercedes-AMG C 63 S ein

Was so klingt und aussieht wie der Mercedes-AMG C 63 S von Carlsson muss auch die entsprechende Leistung bringen. Daher entfacht das leistungsgesteigerte V8-Bi-Turbo-Triebwerk  625 PS bei einem maximalen Drehmoment von 825 Newtonmeter, was einem Leistungszuwachs von 115 PS und über 125 Newtonmeter gegenüber dem Serienfahrzeug entspricht. Diese Werte sprechen für sich und katapultieren den "CC63S" in nur 3,8 Sekunden auf 100 km/h. Für maximale Geschwindigkeiten von bis zu 320km/h hat Carlsson das Rad in einer 20-Zoll-Kombination mit den neuen Ultra-High-Performance-Reifen des Entwicklungspartners Michelin ausgerüstet und auf die in Y-Speichen ausgeführten Felgen 1/10 X gespannt. Das Interieur des "CC63S" versteht sich als Reminiszenz an das legendäre Karo von Mercedes-Sport. Mit dem hauseigenen Blauton aus dem Hause Carlsson soll der Betrachter unweigerlich in Erinnerungen an den Mercedes-Flügeltürer oder das Uhlenhaut-Coupé schwelgen. Die vordere und hintere Sitzanlage sowie die Türen wurden aus feinstem Nappaleder von schottischen Hochlandrindern sowie kleinen Alcantara-Applikationen veredelt. Das Armaturenbrett und Lenkrad wurden analog dazu mit einer Kombination aus schwarzem und blauem Nappaleder bezogen.

Mehr zum Thema: Mercedes-AMG C 63 S Cabrio

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.