Mercedes-AMG C 63 Coupé: DTM-Edition Mercedes-AMG C 63 im DTM-Look

16.09.2015

Mercedes-AMG C 63 DTM und die Edition 1 des Mercedes-AMG C 63 Coupé rocken die IAA 2015 (17. bis 27. September) mit einem Brutalo-Auftritt im Zeichen maximaler Performance.

Mercedes macht die IAA 2015 (17. bis 27. September) zu wahren Festspielen in Sachen C-Klasse Coupé. Neben den braven Vierzylinder-Varianten und dem brutalen V8-Sportler von AMG zeigen die Schwaben in Frankfurt auch gleich den neuen Mercedes-AMG C 63 DTM für die Saison 2016. Der Rennwagen orientiert sich an den engen Vorgaben des Reglements, ist 5,01 Meter lang, 1,95 Meter breit und 1,21 Meter flach. Das Mindestgewicht liegt bei 1.120 Kilogramm, mit denen das offiziell rund 490 PS starke V8-Triebwerk leichtes Spiel hat. Pascal Wehrlein, Gary Paffett und die übrigen Mercedes-Piloten in der DTM haben in jedem Fall allen Grund zur Freude auf ihren neuen Dienstwagen, der sich die Frankfurter Bühne allerdings mit vielen weiteren IAA-Highlights 2015 teilen muss.

Mercedes-AMG C 63 Coupé: DTM-Edition zur IAA 2015

Trotz seiner enormen Performance muss sich der neue Mercedes-AMG C 63 DTM in einer Disziplin hinter dem Serienfahrzeug anstellen: Das S-Modell kommt mit satten 510 PS in den Handel und holt so die DTM in den Alltag. Noch mehr Motorsport-Flair verspricht die ebenfalls für die IAA geplante Edition 1, die sich mit ihrer dunkelgrauen Lackierung und der gelben Folierung klar am DTM-Renner orientiert. Schwarze Felgen mit gelben Felgenhörnern gehören ebenso zum Umfang der Sonderedition wie einige weitere Details, auf die wir in der Bildergalerie genauer eingehen.

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.