Mercedes-AMG C 63 Coupé: IAA 2015 V8-Monster im Anmarsch

13.01.2017

Was für ein Sound! Wenn das Mercedes-AMG C 63 Coupé seinen V8-Biturbo brüllen lässt, werden Downsizing-Anhänger locker übertönt. Vor der Weltpremiere auf der IAA 2015 gibt es noch ein scharfes Teaser-Video.

Bevor es auf der IAA 2015 enthüllt wird, dreht das neue Mercedes-AMG C 63 Coupé noch seine letzten Test- und Abstimmungsrunden auf dem Hockenheimring. Die Rennstrecke im Norden von Baden-Württemberg ist für Mercedes quasi ein Heimspiel, die Rundenzeiten hier sind für die Schwaben traditionell besonders wichtig. Klar ist, dass die vorerst schärfste Variante des neuen Mercedes C-Klasse Coupé in Hockenheim eine Top-Performance zeigen muss, um die bayerische Konkurrenz hinter sich lassen zu können. Das Hauptargument dafür befindet sich im Bug, hat 4,0 Liter Hubraum, 8 Zylinder und zwei Turbolader – und bietet unter Volllast einen Sound, der für viele Kunden als Kaufargument genügt.

C 63 AMG: Schärfste Version des Mercedes C-Klasse Coupé

Genau wie in der Mercedes-AMG C 63 Limousine wird es den V8-Biturbo voraussichtlich auch im Coupé in zwei Varianten geben, neben der 457 PS starken "Basis" gibt es das S-Modell mit satten 510 PS. Genau wie in der Limousine dürften auch beim Coupé rund 4 Sekunden genügen, um die Tachonadel in den dreistelligen Bereich zu drücken. Und wie das Ganze klingt, verrät uns das jüngste Teaser-Video vom Hockenheimring:

Mercedes-AMG C 63 Coupé: Bildergalerie mit allen Infos starten

Tags:
Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.