Neue Mercedes A-Klasse 2012: Daimler fährt Zusatzschichten Große Nachfrage

15.11.2012

Aufgrund der großen Nachfrage erhöht Autobauer Daimler die Kapazitäten und fährt Zusatzschichten für den Bau der neuen Mercedes A-Klasse

Der Autobauer Daimler fährt wegen der starken Nachfrage nach der neuen A-Klasse künftig Zusatzschichten.

 

Mercedes A-Klasse: Daimler fährt Zusatzschichten

Die Montage im Werk Rastatt soll von der kommenden Woche an in den Dreischichtbetrieb gehen, wie Daimler am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Seit dem Verkaufsstart im Juni gibt es den Angaben zufolge mehr als 70.000 Bestellungen für den kleinsten Mercedes-Benz. Die Belegschaft wurde nun um 500 unbefristete Stellen erweitert. Somit scheint die neue A-Klasse von Mercedes ein voller Erfolg zu werden und stellt somit eine Kampfansage an die direkten Konkurrenten aus dem Hause Audi und BMW. Mit dem neuen sportlichen Konzept hat Mercedes genau den Nerv der Zeit getroffen und wird zur für den Audi A3 und BMW 1er weiter zur direkten Rivalen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die neue A- und B-Klasse rollen neben dem badischen Rastatt auch im ungarischen Kecskemét vom Band. Beide Werke sind mit der Produktion der neuen Kompakten voll ausgelastet, hieß es. Daimler lässt die neue A-Klasse derzeit zusätzlich auch in Finnland produzieren.
dpa/az

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.