Mercedes A-Klasse 2012: Dynamische Kompaktklasse auf Genfer Salon Angriff auf Bayern

07.03.2012

Kompaktklasse mit der Extra-Portion Dynamik: Die neue A-Klasse greift ab September 2012 die sportlichen Kompakten aus Bayern an

Bisher durften die bayerischen Autobauer die Marktanteile in der sportlichen Premium-Kompaktklasse unter sich ausmachen, aber diese Zeiten sind im September 2012 endgültig vorbei: Die neue Mercedes A-Klasse pflegt einen völlig anderen Auftritt als ihr Vorgänger, ist bis zu 18 Zentimeter flacher und verspricht nicht nur optisch einen Quantensprung zu mehr Fahrdynamik.

 

Mercedes A-Klasse 2012: Dynamische Premiere auf Genfer Salon

Direkt zur Weltpremiere auf dem Auto Salon Genf 2012 präsentieren die Schwaben neben dem in den Ausstattungslinien Urban und Sport erhältlichen Fünftürer auch die Variante "AMG Sport", die einen noch aggressiveren Auftritt pflegt. Nur für die A-Klasse Sport gibt es den Diamantgrill, der weitestgehend unverändert vom 2011 in Shanghai präsentierten Concept A-Class übernommen wurde.

Auch ohne das optionale Sportpaket darf die neue A-Klasse aber als sportlichste Stuttgarter Kompaktklasse-Interpretation überhaupt interpretiert werden, was auch von der Motorenpalette unterstrichen wird: Bereits zum Start reicht die Leistungsspanne bis zum A 250 mit 211 PS, später soll eine AMG-Version mit deutlich mehr Leistung folgen. Den Einstieg stellt der Mercedes A 180 mit 115 PS dar, den Mittelweg verkörpert der 156 PS starke A 200.

Bei den Selbstzündern stehen die Varianten Mercedes A 180 CDI (109 PS), A 200 CDI (136 PS) und A 220 CDI (170 PS) zur Wahl, genau wie bei den Benzinern haben die Kunden auch hier die Wahl zwischen einem manuellen Sechsgang-Getriebe und der siebenstufigen Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT.

Das Fahrwerk soll dank Vierlenker-Hinterachse und direkter Abstimmung ebenfalls zu mehr Dynamik beitragen, der Allradantrieb 4Matic wird bei den stärkeren Modellen in absehbarer Zeit als Option verfügbar sein.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Auch in Sachen Sicherheit und Komfort wurde die A-Klasse gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert: Der Bremsassistent Collision Prevention Assist und der Attention Assist werden serienmäßig verbaut, optional sind auch Verkehrszeichenerkennung, Pre-Safe, Distronic Plus, Totwinkel- und Spurhalte-Assistent sowie eine Einparkhilfe erhältlich.

Neben den neuen Motoren trägt auch die gelungene Aerodynamik zu reduzierten Verbrauchswerten bei, der cw-Wert von 0,26 unterstreicht die erfolgreiche Arbeit im Windkanal. Die sparsamste Variante der neuen A-Klasse erreicht als erster Mercedes überhaupt einen CO2-Ausstoß von unter 100 Gramm pro Kilometer.
Benny Hiltscher

>> Abonnieren Sie unseren Youtube-Kanal

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.