Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Mehr Lust als Last - Edle Kombis mit Diesel

Mehr Lust als Last

Fahrdynamik

Direct Control nennt Mercedes die neue Auslegung der gelifteten C-Klasse, die neben besserer Schaltbarkeit und einer optimierten Lenkung auch sensibler ansprechende Federelemente umfasst. Das modifizierte Fahrwerk und die gut sieben Prozent direktere Lenkung haben das Fahrverhalten der neuen C-Klasse spürbar verbessert. Auf dem Handlingparcours zeigt sie sich weniger untersteuernd und sehr stabil. Und sollte es der Fahrer mit abgeschaltem ESP übertreiben, meldet sich der elektronische Helfer aus dem Hintergrund spontan eingreifend zurück. Die neue Lenkabstimmung vermittelt zwar ein besseres Fahrgefühl, an die feinfühlige und punktgenaue BMW-Lenkung kommt sie jedoch nicht heran. Dafür kann der Bayer mit dem lammfrommen Verhalten der C-Klasse nicht mithalten. Bei provozierten Lastwechseln mit deaktiviertem DSC (ESP) bekommt der Fahrer alle Hände voll zu tun, um das nervös ausscherende Heck wieder einzufangen. Davon bleibt man im Audi verschont: Selbst mit ausgeschaltetem ESP lässt sich der A4 nicht aus der Ruhe bringen. Die starke Seitenneigung und große Lenkwinkel vermitteln jedoch, wie beim Jaguar, weniger Fahrspaß als im BMW. Bei der Fahrsicherheit operiert der Jaguar auf ähnlich hohem Niveau wie der Audi.

FahrdynamikMax. PunkteBMW 320 d TouringMercedes C 220 CDI TAudi A4 Avant 1.9 TDIJaguar X-Type Estate 2.0 D
Handling15084838178
Slalom10049483655
Lenkung10070565552
Geradeauslauf5034353735
Bremsdosierung2538302935
Bremsweg kalt150126108104110
Bremsweg warm15013210293100
Traktion10035372531
Fahrsicherheit150100125125115
Wendekreis2537363434
Kapitelbewertung1000705660619645
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Umwelt & Kosten

Der mit optionalem Rußpartikelfilter (580 Euro) ausgerüstete, wertstabile C 220 CDI erfüllt die EU-4-Abgasnorm. Diese erreicht auch der BMW 320d seit diesem Monat. Allerdings besitzt der Münchener keinen Partikelfilter. Folglich ist sein Schadstoffausstoß höher. Dennoch: Günstige Wartungskosten, eine niedrige Kfz-Steuer und das beste Garantiepaket (zusammen mit dem A4), sichern dem 3er einen knappen Sieg vor dem C 220. Wesentlich schlechter präsentieren sich Audi und Jaguar, die nur nach EU 3 zertifiziert sind. Der Jaguar verspielt im Kostenkapitel Punkte durch kurze Inspektionsintervalle und die dadurch bedingten hohen Werkstattkosten.

Kosten / umweltMax. PunkteBMW 320 d TouringMercedes C 220 CDI TAudi A4 Avant 1.9 TDIJaguar X-Type Estate 2.0 D
Bewerteter Preis675205199207207
Wertverlust5058625842
Ausstattung2593899392
Multimedia50----
Garantie/Gewährleistung5035303532
Werkstattkosten2044414335
Steuer1035312119
Versicherung4038374133
Kraftstoff5542424241
Emissionswerte2577816768
Kapitelbewertung1000627612607569
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

BMW 320 d Touring

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.50s

Heckantrieb, 6 Gang sequentiell

Spitze 216 km/h

Preis 30.150,00 €

Mercedes C 220 CDI T

PS/KW 150/110

0-100 km/h in 9.90s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 218 km/h

Preis 33.002,00 €

Audi A4 Avant 1.9 TDI

PS/KW 131/96

0-100 km/h in 9.80s

Frontantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 206 km/h

Preis 29.050,00 €

Jaguar X-Type Estate 2.0 D

PS/KW 131/96

0-100 km/h in 10.30s

Frontantrieb, 5 Gang manuell

Spitze 198 km/h

Preis 28.850,00 €