McLaren in Genf: P1 GTR und 675LT live auf der Messe Wie im Fitnessstudio

Der McLaren Messestand auf dem Genfer Salon sieht aus wie ein Fitnessstudio - und die neuen Supersportler P1 GTR und 675LT sind bestens im Training

Bauch, Beine, Po? Lächerlich! Wenn McLaren P1 und Konsorten trainieren gehen, dann geht's auf die Hantelbank. Das Leistungsgewicht zählt - und natürlich die Rennstrecken-Performance. Auf dem Genfer Autosalon 2015 präsentiert die britische Traumfabrik mit Sitz in Woking gleich zwei neue Spitzensportler, die wir uns gleich einmal näher angesehen haben.

 

McLaren P1 GTR und 675LT live in Genf

Da wäre etwa der McLaren P1 GTR, die 1.000 PS starke Rennversion des Hybrid-Hypercars P1. Mit der Mehrleistung, sowie 50 Kilo weniger Gewicht und um 10 Prozent verbessertem Abtrieb, sollen noch schnellere Rundenzeiten auf den Rennstrecken der Welt möglich sein. Kleine Einschränkung für alle Interessenten: Kaufen kann den GTR nur, wer bereits einen zivilen P1 besitzt. Zum schnöden Alltagsauto dürfte letzterer aber trotzdem nicht verkommen.

Etwas geerdeter geht der neue McLaren 675LT zur Sache, der ebenfalls im McLaren-Studio seine Muskeln stählt. Das "LT" im Namen steht übrigens für "Long Tail" und beschreibt die zwecks besserer Performance verlängerte Heckpartie des Supersportwagens. Dazu steigt die Leistung des bekannten 3,8-Liter-V8 auf 675 PS und 700 Nm Drehmoment.

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.