McLaren P1 customized von Individualabteitlung Special Operations (MSO) Feurige Träume

05.06.2015

McLarens Individualabteilung Special Operations hat mit diesem P1 wieder einen Traum wahr werden lassen - und zwar genau einen!

Der Job ist der pure Wahnsinn. Anders kann ein Mitarbeiter bei der britischen Edelschmiede McLaren Special Operations (MSO) seine Stelle nicht definieren - positiv wie negativ. Hier entstehen die radikalsten Supersportwagen. Hier werden sie gebaut. Hier darf der Kunde jeden Wunsch äußern - und er wird umgesetzt. Fluch und Segen zugleich?

 

McLaren P1 von Special Operations

So könnte man es sagen. Auf der einenen Seite arbeitet ein Mitarbeiter von MSO täglich mit den heißestens Supersportwagen, die jüngst das Licht der Messe-Scheinwerfer erblickt haben. Auf der anderen Seite bewegt sich McLaren zugleich im Kreis einer elitären, sehr schwer zu befriedigenden Kundschaft, die das Besondere, das Unvergleichliche, das Einzigartige sucht. Jüngstes Ergebnis ist dieser komplett in rot und schwarz gehaltene McLaren P1.

Wie ein schauriger Antiheld, ein fieser feuerspuckender Drache steht der Mittelmotor-Hybridsportler da und spreizt angriffslustig seine gewaltigen Flügel. Auch das Interieur folgt der rot-schwarzen Farbgebung nebst reichlich Karbon, Sportledersitzen und Alcantara-Sportlenkrad. Genie und Wahnsinn gehören einfach zusammen, wenn man bei MSO arbeitet.

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.