Porsche 993: Tuning von McChip-dkr Porsche 993 mit 604 PS!

03.05.2016

Gehört nicht zum alten Eisen! Der Porsche 993 von mcchip-dkr besticht mit 604 PS und einem Komplettumbau für den Rennstrecken-Einsatz.

Man kann sagen was man will, der Name McChip-dkr erinnert an Fastfood. Doch statt für fettige Pommes und übergroße Hamburger ist die Firma aus Mechernich eher bekannt durch Chiptuning und Software-Optimierung, und zwar für fast alles, was so durch die Drive-In's unseres Landes rollt. Mit dem klangvoll betitelten Porsche 993 Turbo 3.6 GT2 Widebody mc600 zeigen die PS-Programmierer jetzt allerdings ihren ersten Fahrzeug-Komplettumbau, quasi Trüffelnudeln und Rotwein statt Burgerbrötchen und Cola. Der in über 800 Stunden Arbeit gründlich modernisierte Renn-Porsche macht mit diversen Veränderungen Appetit. Der 3,6-Liter-Biturbo kommt mittels zweier K26 Turbolader auf satte 604 PS Leistung. Dazu gibt es ein neues Sperrdifferenzial von Drexler und Sportkats von Cargraphic, die den servierten Leistungsanstieg auch akustisch untermalen. Das fast schon obligatorische KW-Rennsportfahrwerk und 18-Zoll-RS-Felgen bringen den 993 weiter auf die Höhe der Zeit. Dass der Umbau von McChip-dkr besonders für den Rennstreckenbetrieb konzipiert ist, lässt sich auch im Innenraum mit Sicherheitskäfig und Schalensitzen von Recaro deutlich erkennen.

 

Porsche 993 Komplettumbau von McChip-dkr mit 604 PS

Abgerundet wird das Tuning-Menü dann durch Leichtbau-Karbonverkleidungen, Videoanlage und Datenaufzeichnung im Stack-Display - fertig. Kleiner Wehrmutstropfen im delikaten 600 PS-Porsche: Die Umbaukosten liegen bei knapp 200.000 Euro. Aber schließlich hat gutes Essen hat seinen Preis und schnell geht es mit dem Turbo auf jeden Fall trotzdem. Guten Appetit!

Mehr zum Thema: Porsche 930 Turbo von D-Zug Motorsport

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.