Mazda RX-8

Der Sportwagen mit Wankelmotor wurde von Ende 2002 bis 2010 gebaut. Er ersetzte den 2002 eingestellten Mazda RX-7. Den Rotationkolbenmotor gab es in zwei Leistungsstufen: mit 212 und 232 PS. Das genügte für eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Eine weitere Besonderheit neben dem unkonventionellen Motor waren die gegenläufig öffnenden Türen. Der Mazda RX-8 hatte keine B-Säule und deswegen waren die Türen für die zweite Reihe hinten angeschlagen.