Mazda2 (2003): Preise & Motoren Erster Mazda aus Europa

von Lena Reuß 01.06.2017
Eckdaten
Bauzeitraum2003-2007
AufbauartenKombi
Türen5
Abmessungen (L/B/H)3952/1680/1530
Leergewicht1125–1207 kg
Leistung68-100 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
AbgasnormEuro 4

Der Mazda2 (2003) wird als erstes Auto der Japaner in Europa gefertigt. Er teilt sich eine Basis mit dem Ford Fiesta und kam im Frühling 2003 zum Preis ab 12.600 Euro auf den Markt.

Mit dem Mazda2 (Typ DY) brachten die Japaner 2003 den Nachfolger für den Demio auf den Markt und feiern zugleich eine Premiere. Denn als erstes Auto der Japaner überhaupt wird der Mazda2 in Europa, im spanischen Valencia, produziert. Damals noch zum Neupreis ab 12.600 Euro, ist die erste Generation des Kleinwagens mittlerweile nur noch auf dem Gebrauchtwagenmarkt erhältlich. Hier belaufen sich die Preise je nach Baujahr, Ausstattung, Laufleistung und Zustand auf einen Wert zwischen 500 und 6000 Euro. Der Mazda2 (2003) wurde in einer Kooperation mit Ford entwickelt und teilt sich eine Basis mit dem Ford Fiesta sechster Generation. Mittlerweile haben die beiden Konzerne die Zusammenarbeit jedoch ad acta gelegt. Durch seine hoch bauende Karosserie ist der Mazda2 in der Kleinwagen-Klasse ein echtes Raumwunder, sodass auch Erwachsene auf der Rückbank genügend Kopf- und Schulterfreiheit haben. Wer die Rückbank nicht benötigt, kann sie wegklappen und so das Kofferraumvolumen von 267 Liter auf bis zu 1044 Liter erweitern. Die weit öffnende Heckklappe und die niedrige Ladekante erleichtern das Einladen. 

Fahrbericht des Mazda3 im Video:

 
 

Neupreis des Mazda2 (2003) bei 12.600 Euro

Während an der Front des Mazda2 (2003) der markentypische Fünfpunkt-Grill prangt, findet unter der Haube wahlweise eins von vier Aggregaten Platz. Davon sind drei Benzinmotoren mit 1,25, 1,4 oder 1,6 Litern Hubraum und 75, 80 oder 100 PS. Komplettiert wird das Angebot von einem 1,4-Liter-Diesel mit 68 PS. Übertragen wird die Kraft an die Vorderräder serienmäßig mit manueller Fünfgang-Schaltung. Für den 1,4-Liter-Benziner ist jedoch auch ein Automatikgetriebe auf der Optionenliste ankreuzbar. Außerdem auswählbar sind ein CD-Player, der in die silberne Mittelkonsole integriert ist und Kopf-Schulter-Airbags vorne wie hinten. Seiten-Airbags vorne sind Serie. Unterstützt wird der Mazda2 (2003) von ABS mit Bremsassistent und der elektronischen Bremskraftverteilung EBD sowie auf Wunsch von der dynamischen Stabilitätskontrolle (DSC).

Neuheiten Mazda2 Facelift (2017)
Mazda2 Facelift (2017): Preis  

Das ändert sich beim Mazda2

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.