Mazda2 Facelift (2017): Preis Das ändert sich beim Mazda2

von Lena Reuß 31.05.2017
Eckdaten
Bauzeitraumseit 2015
AufbauartenLimousine
Türen5
Abmessungen (L/B/H)4060/1695/1495
Leergewicht970–1040 kg
Leistung75-115 PS
AntriebsartenVorderrad
Getriebeartenmanuell/Automatik
KraftstoffartenBenzin/Diesel
AbgasnormEuro 6
Grundpreis12.890 Euro

Ab sofort ist der Mazda2 (2017) mit Facelift zu kaufen. Die Preise bleiben wie gehabt, dafür gibt es Updates bei den Assistenten und ein Upgrade der Serienausstattung.

Mit einigen Neuheiten aber zum alten Preis rollt ab sofort das Mazda2 Facelift (2017) zu den Händlern. Nun mag der Begriff des Facelifts vielleicht etwas weit gegriffen sein, da die eigentliche Modellpflege zur Halbzeit noch aussteht. Trotzdem spendieren die Japaner dem Mazda2 schon zum neuen Modelljahr einige Updates. Allein 9131 Mal haben sie den Kleinwagen im letzten Jahr nach Deutschland exportiert. Das allein schein Grund genug für Mazda mit dem Zweier nicht ins Hintertreffen geraten zu wollen. Deswegen bekommt der Mazda2 jetzt die "G-Vectoring-Control", die bei größeren Modellen bereits Standard ist. Diese Elektronik beeinflusst mit einer geringen Anpassung des Motordrehmoments das Einlenkverhalten des Mazda2 und verbessert damit spürbar die Fahrdynamik. Passend dazu gibt es mit dem Facelift ein neues Lenkrad, das das Handling weiter optimieren soll und zugleich den Innenraum ergonomischer gestaltet. Hier finden auch das Head-Up-Display und der große Touchscreen Platz, der die Integration des Smartphones nach wie vor via Bluetooth, aber nicht über AppleCarPlay oder Android Auto erlaubt.

Neuer Mazda CX-5 im Video:

 
 

Basis-Preis Mazda2 Facelift (2017) ab 12.890 Euro

Alles beim Alten bleibt es dagegen bei der Hardware unter der Haube: Das Mazda2 Facelift (2017) gibt es mit einem 1,5-Liter-Benziner mit 75, 90 oder 115 PS und einem Diesel, der aus ebenfalls 1,5 Litern Hubraum 105 PS holt. Damit sind Sprintwerte von 8,7 bis 12,1 Sekunden und Spitzengeschwindigkeiten zwischen 171 und 200 km/h möglich, während sich der angegebene Verbrauch  zwischen 3,4 Litern Diesel und 4,9 Litern Benzin bewegt. Das Design der Karosserie des Mazda2 mit den LED-Scheinwerfern in der Front bleibt ebenfalls unangetastet. Dafür bekommt der Kleinwagen jetzt eine Müdigkeitserkennung und eine City-Notbremse, die beim Rangieren auch den rückwärtigen Verkehr im Auge behält.

Vergleichstest Mazda 2 VW Polo Vergleich Bilder technische Daten Kleinwagen
Mazda 2 vs. VW Polo: Kleinwagen-Vergleich  

Japaner spielt Polo

 

Alle Preise & Motoren des Mazda2 (2017)

Mazda2 (2017)Preis
SKYACTIV-G 75ab 12.890 Euro
SKYACTIV-G 90ab 15.590 Euro
SKYACTIV-G 115ab 19.290 Euro
SKYACTIV-D 105ab 17.690 Euro

Neuheiten Mazda CX-3 (2017)
Mazda CX-3 Facelift (2017): Preis  

Neuer CX-3 ab 17.990 Euro

 

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.