Mazda MX-5 von Mission Motorsport Flower-Power für den MX-5

17.12.2015

Nein, das ist nicht Mazda neues Blumenkind. Diesen MX-5 bauten die Kriegsveteranen von Mission Motorsport zu Ehren der gefallenen Kameraden. Blümchen verteilt dieser Tuning-Roadster nicht.

Das Team "Mission Motorsport", das Kriegsversehrten und -Heimkehrern eine Chance zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft gibt, konzipierte, entwickelte, baute und designete diesen speziellen Mazda MX-5. Die ehemaligen Soldaten entschieden sich bewusst für den friedlichen Klatschmohn in Erinnerung an die gefallenen Kameraden. Eine weitere Hommage ist das Race of Remembrance, das 2016 auf dem Anglesey Circuit in Nord-Wales stattfindet. Hier wird der Mazda MX-5 erstmals an den Start gehen.

 

Mazda MX-5 von Mission Motorsport mit Skyactiv-Motor

Was die Ex-Soldaten im Detail an Chassis, Karosserie, Fahrwerk und Motor verändert haben, ist bisher nicht bekannt. Sicher ist, dass der grüne Gedanke auch bei der Motorenwahl ihm Vordergrund stand. Unter der Haube werkelt der 1,5-Liter-Skyacitv-Vierzylinder, der nach der "Mission Motorsport"-Modifizierung sicher mehr als die 131 Serien-PS leisten wird.

Weiterhin können wir zum aktuellen Zeitpunkt nur über das berichten, was wir sehen. Neben der auffälligen Blümchenlackierung fällt natürlich der Überrollkäfig ins Auge. Zudem ist der Roadster tiefer gelegt und hat ein zentrales Endrohr, das aus einem neu gestaltenen Diffusor lukt. Felgen und Bereifung stehen ebenfalls nicht im zivilen Ausstattungsprogramm.

Racing pur: Mazda MX-5 Cup Race Car

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 77,19
Sie sparen: 46,80 EUR (38%)
Nulaxy FM Transmitter
UVP: EUR 23,89
Preis: EUR 18,19 Prime-Versand
Sie sparen: 5,70 EUR (24%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.