Mazda MX-5 2015: Roadster-Technik in New York vorgestellt Gewusst wie

16.04.2014

Fahrspaß-Gene: Der neue Mazda MX-5 2015 setzt auf klassische Sportwagen-Tugenden und verspricht hohe Fahrdynamik

Mazda stellt die Prinzipien der Kennenlernphase auf den Kopf: Noch bevor wir einen ersten Blick auf die (höchstwahrscheinlich) schöne Außenhaut des neuen MX-5 werfen dürfen, gewähren die Japaner auf der New York Auto Show 2014 einen ersten Blick unters Blech. Und während Laien dem ersten Bild kaum wertvolle Infos entnehmen können, leuchten bei Roadster-Fans bereits die Augen.

 

Mazda MX-5 2015: Roadster-Technik in New York vorgestellt

Denn was auf dem Bild zu erkennen ist, verspricht jede Menge Fahrspaß: Wir sehen den längs montierten Vierzylinder-Motor, die Kardanwelle zu den angetriebenen Hinterrädern, das manuelle Sechsgang-Getriebe, die Doppelquerlenker-Aufhängung vorn und die Mehrfachlenkerachse hinten.

Was sonst noch bekannt ist? Der neue Mazda MX-5 wird über 100 Kilogramm leichter als das bisherige Modell, das nie mit Übergewicht aufgefallen ist. Freunde der Fahrdynamik nehmen außerdem erfreut zur Kenntnis, dass sich die überschaubare Masse des Roadsters genau wie bisher zu jeweils 50 Prozent auf beide Achsen verteilen wird und der Schwerpunkt tiefer als bei jedem bisher gebauten MX-5 liegen wird.

Noch nicht verraten wollen die Japaner, welche Motoren für den kleinen Sportwagen vorgesehen sind. Sicher ist aber: Alle Triebwerke werden sparsamer als bisher sein. Bis zur Enthüllung der endgültigen Formen müssen sich MX-5 leider ebenfalls noch gedulden, die vierte Generation wird aber noch in diesem Jahr vorgestellt. Von den fahrdynamischen Talenten dürfen sich die ersten Kunden im Frühjahr 2015 überzeugen.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.