Mazda CX-7 - Diesel-SUV mit SCR-Katalysator Mazda CX-7 2.2 CD

30.11.2009

Mit neuem Dieselmotor und SCR-Katalysator fährt das sportliche SUV Mazda CX-7 nun auf der Höhe der Zeit

Eckdaten
PS-kW173 PS (127 kW)
AntriebAllradantrieb, permanent, 6 Gang manuell
0-100 km/h9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Preis29.990,00€

Das wurde auch Zeit: Zwei Jahre nach dem Marktstart in Deutschland gibt es den Mazda CX-7 nun auch mit Dieselmotor. Bisher wurde das SUV nur mit einem durstigen, 260 PS starken Turbo-Benziner angeboten. Ab sofort ist der zudem überarbeitete Gelände-Sportler also mit einem modernen Euro-5-Selbstzünder bestellbar.

Der 2,2-Liter-Vierzylinder entwickelt 173 PS und 400 Nm maximales Drehmoment. Außerdem hat Mazda dem Diesel als erster japanischer Hersteller einen SCR-Kat mit Harnstoffeinspritzung spendiert. Die in einem 15,5 Liter großen Tank lagernde Lösung wird den Abgasen nach Verlassen des Partikelfilters beigefügt und zerlegt im Kat giftige Stickoxide in Stickstoff und Sauerstoff.

Eine Tankfüllung reicht für 20 000 Kilometer und wird bei der Inspektion erneuert. Der Test-Verbrauch von 8,6 Litern liegt zwar gut einen Liter über der Werksangabe, geht aber für ein Auto dieser Größe in Ordnung. Die leichte Anfahrschwäche trübt den dynamischen Fahreindruck kaum.

DYNAMISCHES FAHRTALENT
Doch nicht nur der kultivierte Diesel ist ein Genuss, auch das sportliche Talent des CX-7 macht Freude. Stabil liegt er in der Kurve und untersteuert kaum, der permanente Allradantrieb sorgt stets für Grip. Weitere sportliche Zutaten sind eine exakte Lenkung und eine knackige Schaltung, die zuweilen allerdings etwas Gefühl in der rechten Hand erfordert.

Weitere aktuelle Geländewagen und SUV finden Sie hier:
» Das große SUV Foto-Quiz. Probieren Sie es gleich aus!

Auf der Straße ist der CX-7 mit seiner nach oben ansteigenden und geschwungenen Gürtellinie sowie der dynamischen Front mit vergrößerten Lufteinlässen ein Blickfang – auch, weil er mit nur 2800 verkauften Einheiten in Deutschland bisher eher selten anzutreffen ist. Doch der CX-7 ist ein unterschätztes Auto.

Nicht nur der optische Auftritt und die Fahrleistungen stimmen, auch die Verarbeitungsqualität des Mazda ist sehr gut. Zwar setzt das Cockpit in schlichtem Schwarz keine stilistischen Glanzpunkte, aber die Materialien sind strapazierfähig und solide. Die Bedienung von Radio und dem etwas zu klein geratenen Navisystem (optional ab „Center- Line“: 720 Euro) ist simpel.

Wen der Verbrauch des Benziners bisher abgeschreckt hat, der ist mit dem Diesel gut bedient – zumal der Basispreis von 29 990 Euro für ein geräumiges SUV mit Sportambitionen nicht zu hoch ist. Paul Englert

Fazit

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Turbodiesel, Partikelfilter, SCR-Katalysator
Hubraum2184
Leistung
kW/PS
1/Min

127/173
3500 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
400
2000 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebAllradantrieb, permanent
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: innenbelüftete Scheiben
Bereifungv: 235/55 R 19 V
h: 235/55 R 19 V
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1800
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)200
Verbrauch 
Testverbrauch8.6l/100km (Diesel)
EU-Verbrauch7.5l/100km (Diesel)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)199

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.