Mazda CX-5 Kaufberatung: Test, Ausstattungen, Motoren & Preise Fortschrittlich und gediegen

05.05.2014

Unter den kompakten SUV zählt der Mazda CX-5 zu den besten, auch wegen seiner fortschrittlichen Technik. Kaufberatung

SKYACTIV  steht  bei  Mazda für fortschrittliche Motoren- und Leichtbau-Technologie. Erster SKYACTIV-Vertreter ist der Mazda CX-5: Mit 4,54 Meter Länge zählt er zu den Großen unter den kompakten SUV und setzt dies in ein mehr als ausreichendes Raumangebot auf allen Sitzplätzen und auch im flexibel nutzbaren Ladeabteil (503 bis 1620 Liter Volumen) um.

Gute Voraussetzungen für einen gediegenen Langstreckenkomfort, was durch die harmonisch ansprechende Federung bestätigt wird. Lediglich die Lehnen der vorderen Sitze könnten etwas mehr Unterstützung geben. Trotz des guten Komforts vermittelt der Mazda CX-5 mit seiner gefühlvollen Len-kung und den geringen Aufbaubewegungen ein direktes Fahrgefühl.

Die Bedienung im sehr sachlich gehaltenen, mitunter etwas einfach gestrickten Interieur gelingt weitgehend problemlos, jedoch fällt der Touchscreen des Multimedia-/Navisystems zu klein aus. Ein echtes Sahnestück ist der 2,2-Liter-Bi-Turbodiesel mit Registeraufladung: Bereits mit 150 PS überzeugt der kultivierte Hightech-Diesel voll und ganz, in der hier getesteten 175-PS-Topversion ist er ein echter Renner und katapultiert den relativ leichten CX-5 mit Macht nach vorn.

Reichlich Drehmoment untenherum, gepaart mit einer ausgeprägten Drehfreude bis über 5000 Touren – das schafft sonst keiner. Und der niedrige Testverbrauch von nur 6,4 l/100 km hilft, die Kosten im Zaum zu halten. Auch die  Preise  sind  moderat: Den gut ausgestatteten, noch sparsameren 150-PS-Diesel mit Frontantrieb gibt es ab 26.090 Euro, der hier getestete, luxuriöse Allradler mit 175 PS kostet 35.290 Euro. 

 

KAUFTIPP

Die Topversion mit dem fabelhaften 175-PS-Diesel lässt so manches Premium-SUV in fast allen Belangen ziemlich alt aussehen: Dynamik, Verbrauch, Komfort, Ausstattung – alles top. Gute Alternative für Sparer: der 150-PS-Diesel mit Frontantrieb

Hier können Sie ihn als gut erhaltenen Gebrauchten zum günstigen Preis kaufen.

Guter Komfort, reichhaltige Ausstattung, viel Platz, sehr gute Fahrleistungen, niedriger Verbrauch, auch als günstige Frontantriebs-Version 
Extras teilweise nur in Kombination mit anderen aufpreispflichtigen Ausstattungen, Navi-Bedienung nicht ganz transparent, nach hinten recht unübersichtlich

 

WEITERE AUFSTEIGER DES JAHRES IN DER KAUFBERATUNG

- Seat Leon
- Opel Adam
- Toyota Auris
- Ford B-Max

Jürgen Voigt

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.