Mazda 5 2.0 MZR: Kompakter Siebensitzer Mazda 5 2.0 MZR

22.07.2010

Keine Zukunftsmusik: Mazdas neuer Kompaktvan kommt ab Oktober bodenständig und mit Sinn fürs Praktische

Eckdaten
PS-kW150 PS (110 kW)
AntriebVorderrad, 6 Gang manuell
0-100 km/h11 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Preis23.500,00€

Mit der zweiten Generation des praktischen Vans aus Hiroshima nehmen die Designer Abschied von den eher kantigen Formen des Mazda 5 2.0 MZR Vorgänger. Das „Nagare“-Design, welches schon diverse Konzept-Fahrzeuge der Japaner prägte, besticht durch fließende Linien an der Front und den Flanken.

Hinter der neuen Verpackung verspricht der Siebensitzer Mazda 5 2.0 MZR hohe Praxistauglichkeit: Seitliche Schiebetüren erleichten wie beim Vorgänger den Zustieg in engen Parklücken und lassen sich auf Wunsch elektrisch öffnen und schließen. In der zweiten Reihe sind die Sitze längs verschiebbar und deren Lehnen neigungseinstellbar. Außerdem kann hier das Sitzpolster des mittleren Sitzes unter dem des linken verstaut werden. Die Rückenlehne des ehemaligen Mittelplatzes dient nach vorn geklappt dann als Armlehne. Die beiden Fauteuils in der dritten Reihe ruhen im Kofferraumboden und lassen sich bei Bedarf ausklappen. Wie in diesem Segment üblich, taugen sie jedoch nur für minderjährige Mitfahrer.

DREI MOTOREN ZUR WAHL
Obwohl ein Diesel in Autos dieser Art sehr begehrt ist, gibt es den Motor erst Anfang 2011. Dabei handelt es sich um den bekannten 1,6-Liter-Selbstzünder aus der Kooperation zwischen Ford und PSA (Peugeot/Citroën), der unter anderem auch im Mazda 3 zum Einsatz kommt. Zum Marktstart stehen der überarbeitete 1,8-Liter-Benziner mit 115 PS und Sechsganggetriebe (ab ca. 21 000 Euro) und ein neuer Zweiliter-Benzin-Direkteinspritzer mit 150 PS und Start-Stopp-System bereit.

Auf den ersten Kilometern arbeitet der 2.0 leise, er gefällt mit hoher Drehfreude und Laufkultur. Die relativ lange Übersetzung macht jedoch den Griff zum Schalthebel des Sechsganggetriebes erforderlich, wenn flottes Fortkommen gefragt ist. Auf der Habenseite steht ein niedriger Verbrauch, der laut Mazda im EU-Mix nur 6,9 Liter Super pro 100 km betragen soll. Unterwegs wirkte unser Testwagen, der noch aus der Vorserie stammte, hinreichend handlich. Dennoch dürfte die Lenkung aus der Mittellage durchaus etwas direkter ansprechen.
Elmar Siepen

Technische Daten
Motor 
Zylinder4-Zylinder, 4-Ventiler, Benzindirekteinspritzer
Hubraum1998
Leistung
kW/PS
1/Min

110/150
6200 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
191
4500 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe6 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Scheiben
Bereifungv: 195/65 R 15 H
h: 195/65 R 15 H
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)1410
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)11
Höchstgeschwindigkeit (km/h)191
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch6.9l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)159

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.