Mazda 3 MPS: Allrad für die Sportversion? Kampfansage im Kompaktsegment

16.10.2013

Berichten zufolge kommt der neue Mazda 3 im kommenden Jahr auch mit Allradantrieb. So will es die Sportversion MPS unter anderen mit Mercedes A 45 AMG und VW Golf R aufnehmen

Die neue Generation des Mazda 3 ist designtechnisch anspruchsvoller denn je. Auch im sportlichen Bereich möchten die Japaner in der Kompaktklasse bald ein gewichtigeres Wörtchen mitreden. Australischen Medienberichten zufolge wird ein PS-starker Ableger demnächst auf Allradantrieb setzen.


Mazda 3 MPS: 2014 mit Allradantrieb?


Der nächste Mazda 3 MPS soll fahrdynamisch gewaltig zulegen und es auch mit deutschen Premium-Platzhirschen wie Mercedes A 45 AMG und VW Golf R aufnehmen können. Der für die Modellreihe verantwortliche Manager betont auf Anfrage die gleiche Plattform der Modellreihe mit dem SUV Mazda CX-5. "Vom technischen Aspekt wäre es gar kein Problem, den Mazda 3 ebenfalls mit Vierradantrieb auszustatten", so Takeo Mariuchi vielsagend.

Bereits 2014 soll die Sportversion der Kompaktklasse zu den Händlern rollen. Was für eine Leistung der Japaner dann generiert, darüber wird ebenfalls eifrig spekuliert. Beim Vorgänger des Mazda 3 MPS liefert ein 260 PS starker Turbobenziner Kraft an die Vorderräder, bei einem Nachfolger mit Allrad dürfte sich nicht nur der Grip verbessern, auch die Leistung soll deutlich zulegen.

Patrick Freiwah

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.