Maserati Quattroporte 2013: Erste Erlkönig-Bilder der Sportlimousine Hybrid-Sportler mit Allradantrieb

28.03.2012

Die neueste Generation des Maserati Quattroporte dreht als Erlkönig auf dem Nürburgring ihre Runden. 2013 soll der Italo-Sportler auf den Markt kommen

Auf dem Nürburgring konnten unsere Erlkönig-Fotografen den Prototypen des nächsten Maserati Quattroporte ablichten, der dort fleißig seine ersten Testrunden absolvierte. Bei der Konstruktion der neuen Karosserie setzen die Ingenieure konsequent auf Leichtbau-Technologie, die auch im Stande sein soll, in Verbindung mit einem Hybrid-Antriebssystem in Serie zu gehen. Auch über einen Allradantrieb denkt man bei Maserati bereits laut nach.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Unter der Haube des nächsten Quattroporte dürfte beim Top-Modell eine nachgeschliffene Version des aktuellen 4,7-V8-Motors zum Einsatz kommen, der mindestens 440 PS leisten dürfte. Die viertürige Sportlimousine soll voraussichtlich ab Ende 2013 zu den Händlern rollen.
az

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.