Fußballprofi Max Kruse verliert Bargeld Maserati-Max verliert 75.000 Euro

12.03.2016

Nationalspieler und Bundesliga-Profi Max Kruse (VFL Wolfsburg) hat nach einer Taxifahrt in Berlin die stolze Summe von 75.000 Euro in einem Taxi vergessen. Saudumm gelaufen, möchte man sagen!

Da war der Berufsstürmer wohl zu schnell: Wolfsburg-Profi Max Kruse nahm in Berlin an der "World Series of Poker" teil und das allem Anschein nach gar nicht so erfolgreich. Laut Medienberichten meldete der Bundesliga-Profi am 18. Oktober 2015 bei der Berliner Polizei einen Verlust von 75.000 Euro. Allerdings hat Max Kruse das Geld nicht etwa beim Pokerspiel verloren sondern in einem Berliner Taxi liegen lassen. Die Suche nach der beträchtlichen Barsumme durch die Polizei blieb den Angaben nach ohne Erfolg. Eine Diebstahlanzeige wurde aufgenommen, die Ermittlungen Mitte Februar 2016 schließlich eingestellt. Das Geld blieb bis zum heutigen Tag verschwunden. Mehr zum Thema: Wolfsburg-Kicker Nicklas Bendtner fährt falsches Auto

 

Maserati-Max fährt GranTurismo

Max Kruse ist übrigens nicht nur Fußballer mit Leib und Seele sondern auch durch und durch Autonarr. Seiner Vorliebe für Maserati brachte dem Kicker, der vor einiger Zeit von Gladbach nach Wolfsburg wechselte, den Spitznamen "Maserati-Max" ein. Sein Exemplar: Ein rassiges Maserati GranTurismo Coupé in Camouflage.

(Foto/Video: Supercars Hamburg)

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.