Maserati Levante 2015: Erlkönig-Mule zeigt Luxus-SUV nach Ghibli-Vorbild Im Großen das Ganze

16.01.2015

Wie dieser Mule beweist: Maserati testet weiterhin fleißig das erste SUV der Marke - schließlich ruht auf dem Levante große Hoffnung

Manchmal ist der Wunsch Vater der Gedanken. Maseratis erstes SUV hätten wir gerne schon 2014 gesehen, was auch gut zum 100. Geburtstag der Marke gepasst hätte, doch gerade beim Levante, der in den Luxusmärkten China, USA und Russland Käufer finden soll, darf nichts schief gehen. Konzentriert arbeiten die Italiener das Dreizack-SUV weiter und setzen dabei auf einen ähnlichen Effekt wie beim Ghibli, an dem sich der Levante optisch unverkennbar orientiert. Als die Business-Limousine 2013 auf den Markt kam, stieg der Absatz weltweit um das Siebenfache! 2014 waren es 36.500 Einheiten, was einem Plus von bemerkenswerten 136 Prozent entspricht. Doch um die angepeilten 50.000 Einheiten zu erreichen bedarf es mehr. Und genau da kommt der Maserati Levante 2015 ins Spiel.

 

Mule Maserati Levante 2015 bei Tests erwischt

Wie wir erfuhren ist die offizielle Präsentation für November 2015 geplant. Gleichermaßen zeitlich wie kundenorientiert wäre die L.A. Auto Show 2015 der ideale Rahmen. Um den Amerikanern zu gefallen, muss das Luxus-SUV mehr mitbringen als die bekannten V6-Benziner und V6-Diesel aus dem Ghibli. Ein starker V8-Motor ist somit sehr wahrscheinlich und die mitgelieferten rund 500 PS dürften genügen.

Der Ghibli allein dient nicht ausschließlich als Technik-Spender, viele Teile stammen aus dem Quattroporte. So wird es den Levante mit Hinterradantrieb und dem vom Quattroporte entlehnten Allradantrieb geben. Die Schaltvorgänge übernimmt eine Achtstufen-Automatik von ZF.

Michael Gorissen

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.