Maserati Alfieri: Betörende Coupé-Studie in Genf 2014 Bella Macchina!

04.03.2014

Mit 460 PS starkem V8-Motor ist der Maserati Alfieri nicht nur wunderschön, sondern auch verdammt üppig motorisiert

Die italienische Antwort auf den Jaguar F-Type heißt Maserati Alfieri und feiert als Studie ihre Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2014: Noch handelt es sich dabei um ein Concept Car, aber das kleine Sportcoupé würde das Maserati-Portfolio ohne Frage hervorragend erweitern. Schmale LED-Scheinwerfer und der neue Maserati-Grill mit zentralem Dreizack-Logo bescheren dem Alfieri einen konzentrierten Blick.

 

Maserati Alfieri: Betörende Coupé-Studie in Genf 2014

Angetrieben wird der kleine 2+2-Sitzer von einem 4,7 Liter großen V8-Motor, der 460 PS und bis zu 520 Newtonmeter Drehmoment an die Hinterräder schickt. So gerüstet könnte der Maserati Alfieri auch den Jaguar F-Type R ins Visier nehmen - und nicht nur wir wären gespannt auf dieses englisch-italienische Duell.

Benny Hiltscher

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.