Mansory Range Rover 2013: Tuning-SUV mit neuem Bodykit Der bunte Hund

09.07.2013

Tuner Mansory präsentiert ein Tuning-Programm für den neuen Range Rover mit Leistungssteigerungen und 60 Millimeter Verbreiterung

Der bunte Hund in der Tuning-Szene heißt Mansory und sorgt auf jeder größeren Automesse mit Carbon-Bugattis, rosa Bentleys und grotesken Bodykits für Empörung auf der einen und Bewunderung auf der anderen Seite. Jetzt präsentiert die Firma ein neues Veredelungs-Programm für den aktuellen Range Rover 2013.

 

Mansory Range Rover 2013: Später mit 650 PS

In Zurückhaltung übt sich das um 60 Millimeter verbreiterte Luxus-SUV zwar nicht gerade, doch für Mansory-Verhältnisse verkörpert das Carbon-Bodykit samt neuer Front und einer Heckschürze mit Diffusor-Einsatz doch ein gewisses Understatement. So lässt sich auch die Tieferlegung um 45 Millimeter individuell regulieren. Von der Show-Bühne für die 22 Zoll Schmiederäder zum kofortablen Reisemobil, gewissermaßen.  Zu den zahlreichen Carbon-Anbauteilen an der Karosserie kommen auch im Innenraum Modifikationen hinzu. So kann der Kunde Einlagen, Sitze und eigentlich alles individuell gestalten lassen, was ihm vorschwebt.

Auch am Motor wird bei Mansory ordentlich geschraubt. Vorerst bekommt nur der V8-Diesel eine Leistungssteigerung um 70 PS und 70 Nm Drehmoment, später soll eine Variante mit nicht weniger als 650 PS bei 800 Nm nachgeschoben werden. Zu Preisen äußert sich der Tuner nicht - Understatement eben...

Jonas Eling

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.