Mercedes S63 AMG Coupé: Tuning von Mansory Mattblau und knapp 1000 PS

von Julian Islinger 13.04.2017

Auffallen unter den Luxus-Sportcoupés? Nach der Limousine hat sich Mansory nun auch an der Coupé-Version der Mercedes S-Klasse ausgetobt. Das Endresultat lässt wohl nicht nur den Puls von Anhängern der Marke mit dem Stern steigen ...

Die S 63 AMG Diamond Edition ist ein exklusives Einzelstück von Mansory und rollte bereits mit mattblauem Carbon-Bodykit vor einigen Jahren auf den Genfer Autosalon. Mit seinem athletischen Muskelpaket sorgt das Edelgefährt für Verzückung: Üppige Carbon-Rundungen, mächtige Lufteinlässe und LED-Tagfahrlichter sind Teil der optischen Maßnahmen. Ebenso spektakulär gestalten sich die Modifikationen unterhalb der Fahrzeughülle: eine kernige Sportabgasanlage mit Endschalldämpfern aus Edelstahl, Leichtmetallräder in 22 Zoll und Hochleistungsreifen von Vredestein in 255/30/ZR22 vorne und 295/25/ZR22 hinten sorgen für stilgerechte Asphalt-Performance.

Brennender G 63 im Video:

 
 

Mansory S 63 AMG Diamond Edition mit 1000 PS

Schon im Serienzustand kann sich die Leistung des 585 PS starken 5,5-Liter-V8 sehen lassen, nach der Installation diverser Hochleistungskomponenten widerfährt dem getunten S-Klasse Coupé jedoch nochmal ein gehöriger Schub in Sachen Power. Das hauseigene Upgrade-Paket M1000 befördert die Kraft auf fast 1000 PS, während das Drehmoment auf elektronisch begrenzte 1400 Newtonmeter steigt. Gleiches gilt für die Höchstgeschwindigkeit, die statt abgeregelten 250 km/h nun satte 300 km/h beträgt. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt dem brachialen Einzelstück in gerade mal 3,2 Sekunden!

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.