Mansory Aventador, G-Klasse, F12 und Co.: Autosalon Genf 2013 Maskenball am See

05.03.2013

Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt der Krawall-Tuner Mansory Neuheiten von der Mercedes G-Klasse bis zum Lamborghini Aventador "Carbonado" mit 1250 PS

Das auf einem Maskenball zuweilen ein paar ziemlich bunte Gestalten herumlaufen, weiß zumindest jeder Schüler nach der Lektüre von Arthur Schnitzlers Traumnovelle. Auch der schweizer Tuner Mansory verpasst seinen Tuning-Objekten gern bunte Maskeraden und wilde Optik. Eine ganze Gruppe neuer Paradiesvögel steht ab dem 7. März auf dem Genfer Autosalon 2013 - und dürfte manch einem Besucher sicher den Kopf verdrehen.

 

Mansory: Fünf Tuning-Neuheiten in Genf

Die fünf veredelten Sportler tragen Namen wie Speranza, Stallone, Gronos oder Sanguis, wobei der Carbonado besonders hervorsticht. Dabei handelt es sich nämlich um einen Lamborghini Aventador, der mit einer Karosserie aus Sichtcarbon zum perfekten Stealth-Bomber wird. Zudem kitzelt Mansory aus dem massiven Zwölfzylinder 1250 PS.

Der Bentley Continental GT Sanguis sieht dagegen rot - blutrot. Und der aus der französischen Bezeichnung für Blut -Sang- abgeleitete Name ist Programm. Eine rote Karosserie mit dunkelgrau akzentuierter Motorhaube harmoniert mit einem ebenso blutroten Interieur samt rötlichen Holzeinlagen. Mehr Details zum Tuning-Maskenball bei Mansory gibt es in der Bildergalerie, Leistungsdaten und wohl auch Preise wird der Tuner dann auf der Messe in Genf veröffentlichen.

Jonas Eling

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.