Toyota GT 86 von LSD-Doors: Tuner verpasst Sport-Coupé Flügeltüren Schwingen für das Sportcoupé

19.12.2012

Tuning: LSD Doors hat sich dem Toyota GT86 angenommen und verpasst dem japanischen Sportcoupé Flügeltüren

Seit Herbst 2012 ist der 2+2-Sitzer Toyota GT86 in Europa erhältlich und stellt für Liebhaber von sportlichen Coupés eine Option dar. Wer das neue japanische Modell dazu auch noch mit Flügeltüren krönen möchte, dem sei ein Gang zur KW-Tochter LSD Doors angeraten.

 

LSD Doors: Toyota GT86 mit Flügeltüren

Die neueste Kreation des Spezialisten konnte jüngst auf der 45. Auflage der Essen Motor Show bewundert werden. Dabei erweckt der GT86 den Eindruck, als würden ihm die Schwingen durchaus schon in der Serienversion gut zu Gesicht stehen.

Passgenauigkeit, hohe Präzision beim Öffnen und Schließen der Türen sowie eine einstellbare Rollenführung überzeugen laut LSD Doors bei dem Toyota, dessen Flügeltüren erst seitwärts aufgehen und sich dann nach oben heben. Eine Gasdruckfeder sorgt dafür, dass im geöffneten Zustand genug Stabilität vorhanden ist und die Tür in Position bleibt.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Zum Ausstattungssatz der Veredelung, die 1499 Euro kostet, gehören Kabelsatz, Befestigungsmaterial, Zubehör sowie ein TÜV-Teilegutachten. Letzteres bestätigt, dass die Türen von LSD-Doors genauso sicher sind wie die ab Werk montierten Türen von Toyota.
Patrick Freiwah

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.