Autoknacker: Kamera entlarvt dreisten Dieb Dieb schlitzt Porschedach auf

Dieser Langfinger in London hat die Ruhe weg! Bei helllichtem Tag schneidet er ein Loch in das Verdeck eines alten Porsche 911 und verschafft sich so Zutritt. Eine Überwachungskamera hat den unglaublichen Vorgang festgehalten.

In London gibt es viele Überwachungskameras. So viele, dass einige gerne auch mal den Überwachungsstaat ins Feld führen. Doch wenn es zu einem Verbrechen kommt, wird gerne auf die Aufzeichnungen zurückgegriffen. So auch in diesem Fall. Und was wir in der Aufnahme zu sehen bekommen, lässt uns nur ungläubig den Kopf schütteln. Mitten am Tag in Londons City of Westminster. In der Stadt der sündhaft-teuren Supercars parkt ein einsamer 70er-Jahre-911er einsam in einer Nebenstraße. Doch nicht lange. Ein junger Mann nähert sich dem Fahrzeug und beginnt in aller Seelenruhe, das Stoff-Verdeck des Porsches aufzuschneiden. Einige Passanten laufen vorbei, als ob nichts wäre.

 

Der Porschdieb in London hat die Ruhe weg

Wenige Sekunden später klafft ein Loch im Verdeck – groß genug, um dem Mann den Einstieg zu ermöglichen. Unbehelligt klettert er in den Innenraum des Autos und macht sich am Steuer zu schaffen. Offensichtlich versucht er, den Wagen zu starten. Als ihm das nach mehreren Anläufen misslingt, klettert er zurück nach oben und lässt seinen Frust über den missglückten Diebstahl am Auto aus. Mittels Sprung auf den Spoiler verlässt der junge Mann das Porschedach und stratzt mit sichtlich schlechter Laune davon. Die Polizei von London bittet nun die Bevölkerung bei der Identifikation des dreisten Autoknackers.

Dragrace: Verdutzter PS-Freak rastet aus

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.