Lincoln Continental 2015: Luxus-Studie Amerikanisches Ausrufezeichen

30.03.2015

2016 soll der neue Lincoln Continental die deutsche Luxusklasse ins Visier nehmen. Auf der New York Auto Show präsentieren die Amerikaner eine seriennahe Vorschau

Deutschen Auto-Fans ist die Marke Lincoln vor allem aus amerikanischen Filmen bekannt, aber obwohl die Fahrzeuge der traditionsreichen US-Marke niemals offiziell in Deutschland verkauft wurden, haben sie auch diesseits des Atlantik jede Menge Bewunderer. Auf der New York Auto Show 2015 setzt die Ford-Tochter mit dem Lincoln Continental Concept ein dickes Ausrufezeichen, das auch die deutschen Autobauer ernst nehmen sollten.

 

Lincoln Continental 2015: Luxus-Studie in New York

Schon im nächsten Jahr soll der auf dem Concept Car basierende Lincoln Continental 2016 die deutschen Luxusklasse-Limousinen ins Visier nehmen und dürfte zumindest auf dem US-Markt ein wichtiger Gegner werden. Dass Lincoln auch in China erfolgreich ist, dürfte in den Konzernzentralen von Mercedes & Co. nicht zur Entspannung beitragen.

Die staatstragend gezeichnete Luxus-Limousine soll extrem leise sein und dank feinster Materialien auch ausgesprochen anspruchsvolle Kunden begeistern. Mit einem 3,0 Liter großen EcoBoost-Motor wollen die Amerikaner souveräne Fahrleistungen bei geringem Verbrauch realisieren.

Zahlreiche Assistenzsysteme und Hightech-Optionen bis hin zum Laser-Licht unterstreichen den hohen Anspruch des neuen Lincoln Continental, der längst nicht nur Patrioten ansprechen soll. Unbestreitbar ist, dass die Limousine mit ihrem riesigen Kühlergrill und den 21 Zoll großen Leichtmetallrädern ein weltweit verständliches Statement ist: Lincoln greift wieder an!

Benny Hiltscher

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.