Land Rover Freelander - Facelift 2013: Preis und neue Motoren Preis für den Benziner sinkt

03.12.2012

Der Einstiegspreis für den Land Rover Freelander wird zum Modelljahr 2013 günstiger. Grund ist ein neuer Motor: Das Facelift wird von einem Vierzylinder-Turbo angetrieben

Land Rover bietet den aufgefrischten Freelander mit einem neuen Motor an. Der Vierzylinder-Turbobenziner mit 2,0 Litern Hubraum löst das 3,2 Liter große V6-Aggregat ab.

 

Land Rover Freelander 2013: Facelift wird günstiger

Dadurch schrumpft auch der Preis: Mit dem neuen Benziner kostet der Geländewagen mindestens 37.300 Euro, das sind 1100 Euro weniger als mit dem alten V6.

Der serienmäßig mit Allrad und Automatik kombinierte Turbo leistet 177 kW/240 PS und verbraucht im Schnitt 9,6 Liter, was einem CO2-Ausstoß von 225 g/km entspricht, teilte Land Rover bei der Fahrzeugpräsentation in Montreal mit.

Die beiden 2,2 Liter großen Diesel mit 110 kW/150 PS und 140 kW/190 PS bleiben im Programm. Ihr Normverbrauch reicht von 6,0 Litern (CO2: 158 g/km) beim schwächeren Motor mit Frontantrieb und Handschaltung bis 7,0 Liter (CO2: 185 g/km) bei der stärkeren Variante mit Allrad und Automatik.

Mehr Faszination: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Der Basispreis liegt unverändert bei 28.200 Euro. Laut Land Rover wurde allerdings die Ausstattung zum Teil deutlich erweitert.
dpa/az

AUTO ZEITUNG

Tags:
Diagnosegerät
UVP: EUR 9,99
Preis: EUR 8,99
Sie sparen: 1,00 EUR (10%)
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.