Land Rover Discovery 2014: Facelift als 3.0 TDV6 im Test Klare Kante

28.04.2014

Mit neuer Front und serienmäßigem Start-Stopp-System geht der Land Rover Discovery ins Modelljahr 2014. Facelift als 3.0 TDV6 im Test

Fast jeder Hersteller hat heute ein modisches SUV im Programm. Da muss sich auch Offroad-Pionier Land Rover eindeutig positionieren.

Mit dem wuchtigen Discovery gelingt das spielend: Der 4,83 Meter lange Brite glänzt mit dem innovativen Allradsystem Terrain Response, üppigem Platzangebot mit bis zu sieben Sitzen und einer Anhängelast von 3,5 Tonnen. Zusammen mit dem 211 PS starken V6-Basisdiesel gibt es den Land Rover schon ab 44.600 Euro, mit Luftfederung und Terrain response 47.300 Euro. Und zum Modelljahr 2014 kommt zur serienmäßigen Achtstufen-Automatik von ZF noch ein Start-Stopp-System hinzu.


Land Rover Discovery: Facelift mit gedrosseltem Triebwerk


Die auffälligsten Veränderungen des Land Rover Discovery 2014 finden sich aber an der Front: Scheinwerfer in neuem Layout sowie Stoßfänger mit Nebelscheinwerfern, und anstelle des Markennamens ziert nun der Schriftzug Discovery die Motorhaube. Unter der Haube des TDV6 arbeitet der bereits bekannte, zur Mäßigung erzogene V6-Biturbodiesel mit 211 PS. Das Triebwerk ist die gedrosselte Variante des SDV6 mit 256 PS.

Wobei das Wort „gedrosselt“ relativ ist: Mit einem maximalen Drehmoment von strammen 520 Nm schon ab 1500 Touren kann von Verzicht keine Rede sein. Der sehr kultivierte Motor harmoniert hervorragend mit der Automatik, das Leergewicht von 2,6 Tonnen fordert allerdings seinen Tribut.

Die gemessenen 10,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 (Werk: 10,7 Sekunden) zeugen von Zurückhaltung. So wird man gerade auf der Autobahn vor so manche Geduldsprobe gestellt. Wer hingegen zu engagiert mit dem Gasfuß arbeitet, wird mit Verbräuchen von über 13 Litern pro 100 km bestraft. Der Testverbrauch von 11,4 Litern ist auch schon recht hoch.

Die mauen Bremswerte – rund 40 Meter – sind übrigens den serienmäßigen Ganzjahresreifen geschuldet. Ansonsten gilt: komfortables und sicheres Fahrwerk, aber eine nicht immer überzeugende Verarbeitung. 

TECHNISCHE DATEN
 

LAND ROVER DISCOVERY 3.0 TDV6 (2014)
Motor V6-Zylinder, 4-Ventiler, Bi-Turbodiesel, Partikelfilter
Hubraum 2993 cm³
Leistung 155 kW / 211 PS bei 4000/min
Max. Drehmoment 520 Nm bei 1500 – 2500 /min
Getriebe 8-Stufen-Automatik
Antrieb Allrad, permanent
Fahrwerk rundum: Doppelquerlenker, Luftfederung (opt.), Niveaulift (opt.), adapt. Dämpfer, Stabi.; DSC (ESP) 
Bremsen rundum: innenbelüftete Scheiben; ABS, Bremsassistent
Bereifung 255/55 R 19 V; Goodyear Wrangler HP M+S
Felgen 8 x 19
L/B/H 4829/1915/1882 mm
Radstand 2885 mm
Leergewicht/Zuladung 2634 / 626 kg
Anhängelast gebr./ungeb. 3500 / 750 kg
Kofferraumvolumen 543 – 2558 l
Abgasnorm Euro 5
Typklassen HP 23/VK 20/TK 23
FAHRLEISTUNG1  
0-100 km/h 10,3 s
Höchstgeschwindigkeit¹ 180 km/h
Bremsweg 100 – 0 km/h kalt/warm 40,0/39,8 m
Verbrauch 11,4 l D /100 km
EU-Verbrauch¹ 7,8 l D/100 km
CO2-Ausstoß¹ 207 g/km
KOSTEN  
Grundpreis 44.600 Euro; 7-Sitzer-Paket ab 1570 €; Alarmanlage 260 €; Ledersitze 2190 €; Luftfederung u. Terrain Response 2700 €; Navigation mit Festplatte 2420 €; Surround-
Kamerasystem 1435 €
1Werksangaben

Unser Fazit

Mit dem Discovery bietet Land Rover kein modisches SUV, sondern einen richtigen Geländewagen mit viel Platz zum fairen Preis

Klaus Uckrow

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.