Neuer Lancia Ypsilon im Fahrbericht Lancia Ypsilon im Fahrbericht

19.06.2011

Der neue Ypsilon ist ein echter Lancia mit komfortablem Fahrwerk und einigen Überraschungen unterm Blech – guten und weniger guten

Eckdaten
PS-kW86 PS (63 kW)
AntriebVorderrad, 5 Gang manuell
0-100 km/h11.9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit176 km/h
Preis12.500,00€

Fast könnte man glauben, in Turin hätten sie die Grill-Saison eröffnet: Fast jeder Chrysler und Dodge bekommt dort derzeit einen neuen Kühlergrill und heißt dann Lancia oder Fiat. Dabei können die Italiener eigene Autos bauen. Und das schon seit über 100 Jahren. Es muss also etwas an den Fahrzeugen dran sein. Lancia zum Beispiel hat eine ruhmreiche Tradition im Autobau und eine große Marktmacht im Kleinwagensektor Italiens. Seit 1985 ist der Lancia Y10 – und später der Video vom Fahrbericht: Lancia Ypsilon – eine feste Größe im Kampf um die Gunst der Kunden, die Platz brauchen für die Familie und in der Stadt auf einer Briefmarke parken wollen.

Mehr Auto-Themen: Das kostenlose Newsletter-Abo der AUTO ZEITUNG

RUHE IM INNENRAUM
In seiner vierten Auflage präsentiert sich der Ypsilon als echter Lancia: in Italien entwickelt, nicht in den USA. Nach einer ersten Testfahrt wird klar, dass das neue Fahrwerk das herausragendste Merkmal ist. Die neue Kleinwagen-Plattform aus Turin ist leichter als die des Vorgängers, die Fahrwerkskomponenten sind nach Lancia-Angaben komplett neu konstruiert worden. Auf der Runde um Turin erweist sich der neue Lancia Ypsilon als ausgesprochen komfortabel und angenehm ruhig im Innenraum. Die Lenkung gibt sich im City-Modus allerdings vollkommen gefühllos, und auch im Normalmodus vermittelt sie wenig Rückmeldung.

Lancia positioniert den Ypsilon als Luxus-Kleinwagen. Tatsächlich offeriert die Aufpreisliste eine Menge Details, die man bei der Konkurrenz nicht kennt. Dazu zählt als Highlight sicherlich das automatische Parksystem, das in einem ersten Test sehr gut funktioniert. Dazu gehören aber auch Dinge wie etwa eine Fernbedienung mit Swarovski-Kristallen, die nicht so recht zur angepeilten Zielgruppe junger, dynamischer Männer passen will. Sinnvoller wären da etwa mehr Kopf- und Kniefreiheit in der zweiten Reihe, längere Sitzflächen oder mehr nutzbare Ablagen. Unverständlich ist auch, dass an einigen Testwagen mit Sitzhöheneinstellung die Fahrerkopfstütze nur wenige Zentimeter ausziehbar war und dass man die Tankklappe auch am verschlossenen Fahrzeug öffnen konnte. Das funktioniert bei der Konkurrenz besser.

Der Lancia bietet fünf Türen serienmäßig, was ihn klar vom Fiat 500 abhebt. Sein Design ist frisch und neu, eben nicht Retro wie beim 500. So ist der neue ein eigenständiges Auto – trotz gleicher Motoren und Getriebe.

Der Basismotor (1,2-Liter mit 65 PS) und der TwinAir haben jeweils das gleiche manuelle Fünfgang-Getriebe, das auf unserer Probefahrt ein wenig hakelig wirkt. Deutlich sanfter lässt sich das Fünfgang-Getriebe des durchzugsstarken Dieselmotors (1,3-Liter mit 95 PS) schalten. Der TwinAir-Motor hat konstruktionsbedingt mit mehr Vibrationen zu kämpfen. Der kleine Zweizylinder ist dennoch der interessanteste Motor im Ypsilon, denn er ist 875 cm³ klein und dabei 85 PS stark. Schaltet man jedoch die Eco-Taste ein, fehlt vor allem beim Ampelstart die Kraft. Die Stärke des TwinAir liegt nach Lancia-Angaben im niedrigen Verbrauch von nur 4,2 Liter Benzin im Drittelmix.

In Deutschland wird der Ypsilon am 4. Juli zu einem Grundpreis von etwa 12.500 Euro eingeführt – ohne Klimaanlage. Die ist erst ab der mittleren Ausstattungslinie „Gold“ Serie.
Thorsten Elbrigmann

Technische Daten
Motor 
Zylinder2-Zylinder, 4-Ventiler, Turbo; elektrohydraulische Einlassventil-Steuerung (MultiAir)
Hubraum875
Leistung
kW/PS
1/Min

63/86
5500 U/min
Max. Drehmom. (Nm)
bei 1/Min
145
1900 U/min
Kraftübertragung 
Getriebe5 Gang manuell
AntriebVorderrad
Fahrwerk 
Bremsenv: innenbelüftete Scheiben
h: Trommeln
Bereifungv: 185/55 R 15
h: 185/55 R 15
Messwerte
Gewichte (kg) 
Leergewicht (Werk)975
Beschleunigung/Zwischenspurt 
0-100 km/h (s)11.9
Höchstgeschwindigkeit (km/h)176
Verbrauch 
Testverbrauchk.A.
EU-Verbrauch4.2l/100km (Super)
Reichweitek.A.
Abgas-Emissionen 
Kohlendioxid CO2 (g/km)99

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,49 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.