Lamborghini Urus 2017: Performance-SUV wird definitiv gebaut! Marktstart 2017

13.05.2013

Jetzt ist es offiziell: Im Jahr 2017 startet die Serienversion des High Performance-SUV Lamborghini Urus – mit V12-Power oder Plug-in-Hybrid

Noch vor ein paar Jahren war ein modernes SUV von Lamborghini so gut wie undenkbar. Sicher, es gab den LM 002, aber mit einem modernen SUV hatte dieser Geländewagen nicht nur äußerlich keine Gemeinsamkeiten. Dass die vor einigen Monaten in China präsentierte Studie Lamborghini Urus mehr als ein Gedankenspiel ist, machte Audi-Chef Rupert Stadler nun beim 50. Geburtstag deutlich: Der Urus wird gebaut!

 

Lamborghini Urus 2017: Performance-SUV wird definitiv gebaut!

Im Jahr 2017 soll das Performance-SUV aus Sant'Agata Bolognese an den Start gehen und selbst Modelle wie den Porsche Cayenne Turbo S in den Schatten stellen. Als technische Basis dient die Plattform des nächsten Audi Q7, diese wird aber umfangreich überarbeitet und nur noch in Grundzügen erkennbar bleiben.

Zu einem echten Kampfstier gehört natürlich auch ein entsprechendes Triebwerk, wobei theoretisch sogar der V12-Antrieb der Studie als Top-Motorisierung denkbar ist. Für die meisten Kunden dürfte jedoch die Basis-Motorisierung mit 8 oder 10 Zylindern vollauf genügen. Wer bei allem Spaß auch sparen will, darf sich auf den Lamborghini Urus Plug-in-Hybrid freuen, ein Diesel ist definitiv nicht geplant.

Die stärkste Variante des Lamborghini Urus 2017 wird deutlich mehr als 600 PS leisten, auch die 700 PS-Marke könnte durchaus fallen - der entsprechende Motor liegt schließlich bereits im Regal und treibt den Aventador zu Spitzenleistungen. Dass der Urus wie fast alle Lamborghini der jüngeren Vergangenheit alle vier Räder antreibt, versteht sich von selbst.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.