Lamborghini auf der Techno Classica 2013: Miura P 400 SV und 350 GT Als der Stier noch ein Kalb war

12.04.2013

Auf der Techno Classica in Essen präsentiert Autobauer Lamborghini zwei Klassiker: Neben einem Miura P 400 SV wird auch ein 350 GT ausgestellt

Lamborghini wird dieses Jahr 50. Im Jahre 1963 in Sant'Agata Bolognese gegründet, produziert der Sportwagenbauer seitdem Kinderzimmerträume, Rennstreckenstars und Kopfverdreher. Auf der Oldtimer-Messe Techno Classica 2013 in Essen präsentiert sich die Manufaktur mit zwei Meilensteinen aus der Firmengeschichte.

 

Lamborghini auf der Techno Classica 2013

So rollt der erste in Serie produzierte Lambo, ein 350 GT, ins Scheinwerferlicht und parkt seine filigranen Coupé-Linien neben dem letzten und brutalsten Vertreter der Miura-Baureihe: der Lamborghini Miura P 400 SV von 1972 kam mit einem 385 PS starken Vier-Liter-V12 und fuhr, je nach Nervenstärke des Fahrers, bis zu 290 km/h schnell.

Der 350 GT indes war bereits in den siebziger Jahren eine Rarität, wurde das aus dem Prototypen 350 GTV entwickelte Coupé doch lediglich 120 mal von Carrozzeria Touring gebaut. Und auch wenn der Stier in den 60er Jahren noch ein Kalb war - Leistung gab es bereits in den Anfängen in ausreichender Form, im Falle des Lamborghini 350 GT aus einem 3,5-Liter-Zwölfzylinder mit 280 PS - eben Kinderzimmerträume

Jonas Eling

Tags:
Thermoelektrische Kühlbox 12V
UVP: EUR 67,95
Preis: EUR 26,39 Prime-Versand
Sie sparen: 41,56 EUR (61%)
PowerDrive Ladegerät
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Bluetooth Receiver
 
Preis: EUR 13,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.