Ferrari 488 Spider gegen Lamborghini Huracán Spyder Cavalli Rampante gegen Tauro

30.10.2015

Auf der Suche nach Glück verfolgen Ferrari und Lamborghini unterschiedliche Philosophien, atemberaubend und spektakulär sind aber sowohl 488 Spider als auch Huracán Spyder. Erster Check!

Beide kommen aus Italien, beide tragen ihren Motor hinter den Insassen und beide sind für Normalverdiener absolut unerreichbar. Doch abgesehen von diesen groben Eckpunkten haben der Lamborghini Huracán Spyder und der Ferrari 488 Spider kaum Gemeinsamkeiten, denn dem ähnlichem Grund-Layout zum Trotz bieten die beiden offenen Supersportler völlig unterschiedliche Konzepte. Doch auf der Suche nach ultimativem Fahrspaß führen bekanntlich viele Wege nach Rom und weil jeder Autofahrer dabei andere Vorlieben hat, gibt es genügend Raum für verschiedene Ansätze.

V8-Biturbo im Ferrari, V10-Sauger imHuracán Spyder

Dieser Raum wird sowohl in Modena als auch in Sant'Agatha Bolognese ganz bewusst ausgeschöpft, weshalb am Ende zwei faszinierend eigenständige Roadster mit sehr unterschiedlichen Charakteren vor uns stehen. Während der Lamborghini Huracán Spyder von einem hochdrehenden V10-Saugmotor angetrieben wird, arbeitet im Ferrari 488 Spider ein brandneuer V8-Biturbo, der zumindest auf dem Papier weniger Kraftstoff verbraucht – auch wenn dieser Aspekt für die meisten Kunden kaum eine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen dürfte, schließlich spielen die Spritkosten bei Kaufpreisen im locker sechsstelligen Bereich kaum eine Rolle. Welche Unterschiede die beiden Italiener sonst noch kennzeichnen, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Weitere spannende Duelle:  
Porsche GT3 RS gegen Cayman GT4 BMW M2 gegen 1er M Coupé
Ford Focus RS gegen Honda Civic Type R  

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.