Lamborghini Docking Station Esavox Lamborghini gibt Bass

10.04.2017

Mit Soundspezialist iXoost hat Lamborghini die Docking Station Esavox entwickelt. Im typischen Lambo-Design, mit originalen Endrohren und 800 Watt Leistung lässt es jedes Wohnzimmer, aber auch den Geldbeutel erzittern.

Mehr Watt als PS, hier hat die Lamborghini Docking Station Esavox im Wohnzimmer gegenüber dem Lamborghini auf der Straße die Nase vorn. Aber auch sonst kann sich die neue Docking Station, die in Zusammenarbeit mit Soundspezialist iXoost entstand, mit dem echten Lambo messen: Schließlich wurde die Docking Station laut Lamborghini-Homepage auch "wie ein Lamborghini gebaut". Sprich: handgearbeitet, ein Carbon-Monocoque für das 6.1-System und originale Lamborghini-Auspuffendrohre für die Bassreflex-Lautsprecher. Auch sonst kommt die Lamborghini Docking Station Esavox nicht nur mit typischem Lambo-Design daher, sondern ist auch technisch mit einer Bluetooth-Schnittstelle up to date. Wer sich die Docking Station, original mit dem Lamborghini-Startknopf zu bedienen, ins Wohnzimmer stellen möchte, muss gut im Futter stehen: Das 125 Zentimeter lange, 65 Zentimeter hohe und 50 Zentimeter breite Soundequipment ist nicht nur 24.800 Euro, sondern auch 53 Kilogramm schwer. Bei den Farben besteht die Auswahl zwischen Schwarz, Rot, Orange und Gelb. Mehr zum Thema: Huracán Spyder auch mit Heckantrieb


Lamborghini Docking Station Esavox im Video:

 


Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis:
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.