Lamborghini Asterion: Plug-in Hybrid-Studie für Paris 2014 Italienisches Lockmittel

26.09.2014

 Mit dem Plug-in Hybrid Lamborghini Asterion testen die Italiener in Paris, wie groß die Lust ihrer Kunden auf einen Luxus-GT ist

Wenige Tage vor der Weltpremiere auf dem Autosalon Paris 2014 sickern langsam weitere Infos zu einer spektakulären Lamborghini-Studie durch. Der Gran Turismo mit Plug-in Hybrid-Antrieb hört offenbar auf den Namen Lamborghini Asterion, oberhalb des o deutet ein Blitz den Elektro-Antrieb an.

 

Lamborghini Asterion: Plug-in Hybrid-Studie für Paris 2014

Zwar heißt es offiziell, dass eine Serienfertigung des Lamborghini Asterion nicht geplant ist – ganz ähnlich klangen die Beteuerungen der Italiener aber auch im Fall des Lamborghini Urus, der nach aktuellem Stand im Jahr 2017 in Serie gehen soll. Genau wie mit dem Performance-SUV könnte es Lamborghini auch im Fall des Asterion handhaben: Wenn das Feedback potenzieller Kunden ausreichende Stückzahlen vermuten lässt, wird neu über die Zukunft des Projekts entschieden.

Klar ist: Die bisher nur aus den zwei extrem sportlichen Modellen Aventador und Huracan bestehende Produktpalette könnte die eine oder andere Ergänzung gut vertragen. Ein Luxus-GT mit reichlich Power, wenig Verbrauch und dem typischen Lamborghini-Design wäre da ganz sicher keine schlechte Idee.

Offiziell enthüllt wird der Lamborghini Asterion am 2. Oktober – Spätestens dann wird man in Sant'Agatha ganz genau hinhören und darüber nachdenken, ob das Nein zu den Serienchancen nicht doch revidiert werden muss.

Benny Hiltscher

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
 
Preis: EUR 69,86 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.