Ladesäulen-Infrastruktur: Immer mehr Elektroauto-Zapfsäulen Strom vor Ort

28.10.2013

Das Ladesäulen-Netz für Elektroautos wächst auch in Deutschland stetig weiter, schon heute stehen mehr als 4.400 Ladepunkte zur Verfügung

Die Elektromobilität kommt langsam aber sicher in Schwung: Neben dem Angebot an Elektroautos wächst auch das Ladesäulen-Netz und damit die Anzahl möglicher Ladepunkte. Die Zahl der Ladestationen für Elektroautos wächst in Deutschland zwar langsam, aber unaufhaltsam. Mitte des Jahres standen knapp 4.400 öffentlich zugängliche Ladepunkte zur Verfügung, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Montag in Berlin mitteilte.

 

Ladesäulen-Infrastruktur: Mehr Elektroauto-Zapfsäulen

Seit Dezember 2012 seien damit mehr als 500 Ladesäulen hinzugekommen. Inzwischen seien 652 Städte und Gemeinden mit mindestens einer Ladestation ausgestattet. Zuletzt waren gut 10.000 Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs. Allein der amerikanische Elektroautobauer Tesla will bis Ende 2014 etwa 50 zusätzliche Schnellladestationen einrichten, hatte Unternehmenschef Elon Musk am Wochenende angekündigt.

AUTO ZEITUNG

Tags:
Philips Autostaubsauger
UVP: EUR 104,99
Preis: EUR 85,89 Prime-Versand
Sie sparen: 19,10 EUR (18%)
Auto Hundedecke
UVP: EUR 50,99
Preis: EUR 34,99 Prime-Versand
Sie sparen: 16,00 EUR (31%)
Autobatterie-Ladegerät
UVP: EUR 69,86
Preis: EUR 65,49 Prime-Versand
Sie sparen: 4,37 EUR (6%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.