KW Range Rover Evoque: Tuning-Fahrwerk mit iPhone-Steuerung Asphalt-optimiert

23.09.2013

Fahrwerks-Veredeler KW präsentiert ein Gewindefahrwerk für den Range Rover Evoque mit optionaler iPhone-Steuerung

Wer sich einen Range Rover Evoque kauft, will nach Überzeugung der Briten nicht nur ein besonders hochwertiges SUV, er will auch einen echten Geländewagen. Es ist der Anspruch der stolzen Briten, auch in Zeiten von Großstadt-SUV ohne Offroad-Eignung einen Sonderweg zu gehen, der Besuche im Gelände ausdrücklich ermöglicht – und dabei technisch weit mehr erlaubt, als es die meisten Fahrer ihrem Luxus-SUV jemals zumuten würden.

 

KW Range Rover Evoque: Tuning-Fahrwerk mit iPhone-Setup

Wer die insbesondere beim Dreitürer sehr dynamische Formensprache des Range Rover Evoque dennoch vor allem auf Asphalt genießen und präsentieren möchte, findet nun bei KW das passende Tuning-Fahrwerk. Wie schon bei anderen Modellen setzen die Fahrwerks-Spezialisten auch beim Evoque auf eine Setup-Möglichkeit per Smartphone: Die iPhone-Steuerung des KW DDC ECU-Gewindefahrwerks erlaubt das Wählen verschiedener Setups mit dem kleinen Finger.

Das Edelstahl-Fahrwerk sorgt je nach Kundenwunsch für eine Tieferlegung um bis zu 65 Millimeter , unabhängig davon bleibt die Wahl zwischen den Fahrmodi Comfort, Sport und Sport+. Die Umstellung der Dämpfer-Charakteristik erfolgt innerhalb von fünf Millisekunden, übertragen werden die Signale zwischen iPhone und Fahrwerk per WLAN-Signal. Der Preis für das Gewindefahrwerk beträgt 3.249 Euro.

Benny Hiltscher

Tags:

Wirkaufendeinauto

So verkauft man Autos heute!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.