Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kraft Dreikampf

Kraft Dreikampf

Fahrkomfort

Komfort und Sportlichkeit in Einklang zu bringen, gelingt nicht jedem. In Wolfsburg hat man sich diesem Zielkonflikt anscheinend besonders intensiv gewidmet und den richtigen Kompromiss gefunden. Zwar ist der Golf keine Sänfte, dennoch bietet er trotz seiner opulenten 18-Zoll-Bereifung und seines straffen Sportfahrwerks ein hohes Maß an Abroll- und Federungskomfort. Fahrbahnunebenheiten verarbeiten die Federelemente des R32 bedeutend gelassener als das serienmäßige Sportfahrwerk des Audi und erst recht als das optionale M-Sportfahrwerk im Einser. Geradezu rüde teilt der 130i seinen Insassen die Beschaffenheit der Fahrbahndecke mit. Auf unebene Streckenabschnitte reagiert der BMW mit stetigen Federbewegungen, die insbesondere auf langen Autobahnetappen unangenehm auffallen. Für die Sportsitze (550 Euro), die einen Teil der gebotenen Fahrwerkshärte abmildern, verdient BMW aber großes Lob. Bei ihnen lassen sich die Schenkelauflagen in der Länge variieren und die seitlichen Flanken der Lehne mittels Luftpolster ideal anpassen. Neben einer bequemen Polsterung hat man so einen fast perfekten Seitenhalt. Die Sitze des R32 schmiegen sich noch eine Idee besser an Fahrer und Beifahrer und kosten zudem keinen Cent extra. Genau wie jene des A3 Sportback, die allerdings härter und schmaler ausfallen als bei R32 und 130i. Völlig unverständlich ist, dass der Audi im Gegensatz zu BMW und Volkswagen keine Klimaanlage hat. Gegen Aufpreis erhält der Kunde nur die teure Klimaautomatik (1390 Euro).

FahrkomfortMax. PunkteVW Golf R32Audi A3 Sportback 3.2 quattroBMW 130 i
Sitzkomfort vorn150141125138
Sitzkomfort hinten100726560
Ergonomie150130122120
Innengeräusche50253032
Geräuscheindruck100707274
Klimatisierung50351135
Federung leer200129126115
Federung beladen200127123113
Kapitelbewertung1000729674687
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Wenig Platz und mäßiger Komfort werden nebensächlich, wenn der Fahrer im 130i per Knopfdruck die sechs Zylinder zum Leben erweckt. Zwischen 1000 und 7000 Umdrehungen beherrscht das BMW-Triebwerk wie ein exzellent ausgebildeter Tenor jede Tonart. Vor allem, wenn die Drehzahlmessernadel die 5500 Umdrehungen überschritten hat, bläst der Reihen-Sechszylinder aus voller Lunge seine Lebensfreude durch die Auspuffanlage ins Freie. Aber damit allein würden sich die BMW-Techniker nicht zufrieden geben. Die Art und Weise, mit der das BMW-Aggregat seine 265 PS freigibt, stellt die beiden VR6-Motoren der Konkurrenz in den Schatten. Ab Leerlaufdrehzahl schiebt der 130i kräftig an. Ohne Verzögerung reagiert das Triebwerk auf Gaspedalbewegungen und lässt seine Kurbelwelle bis zu 7000 Mal pro Minute rotieren. Nur auf den ersten Metern haben die allradgetriebenen VW und Audi die Nasen vorn. Bauen die Hinterräder des Einsers erst einmal Grip auf, düpiert er förmlich den in den oberen Gängen enttäuschenden R32. Sogar der gleich starke Audi enteilt dem Golf, muss aber den davonstürmenden BMW ebenfalls ziehen lassen. Neben dem Motor ist auch das Getriebe des 130i ein Genuss. Ausreichend leichtgängig und extrem präzise lassen sich die sechs Gänge sortieren. Die beiden Schaltboxen von Audi und VW verlangen insbesondere beim Herunterschalten mehr Aufmerksamkeit. Beim schnellen Schalten landet man schon mal im falschen Gang. Bedeuten mehr Temperament und mehr Leistung auch mehr Verbrauch? Nein. Der Einser verbraucht im Schnitt auf 100 Kilometer 11,4 Liter Super Plus. Damit ist er knapp einen Liter sparsamer als der Audi und sogar 1,2 Liter als der R32.

Motor und getriebeMax. PunkteVW Golf R32Audi A3 Sportback 3.2 quattroBMW 130 i
Beschleunigung200172169172
Elastizität0---
Höchstgeschwindigkeit200120120120
Getriebeabstufung100838591
Kraftentfaltung50383942
Laufkultur100697382
Verbrauch200114117126
Reichweite50141413
Kapitelbewertung900610617646
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

VW Golf R32

PS/KW 250/184

0-100 km/h in 6.30s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 32.895,00 €

Audi A3 Sportback 3.2 quattro

PS/KW 250/184

0-100 km/h in 6.60s

Allradantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 32.500,00 €

BMW 130 i

PS/KW 265/195

0-100 km/h in 6.30s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 32.500,00 €