Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Kompakt-Kaliber

Kompakt-Kaliber

Fahrkomfort

Die Audi-Sitze gefallen mit der besten Kontur, vor allem dank guter Schulterabstützung. Da können BMW und VW nicht mithalten. Die Sitze des Münchners sind für beleibtere Fahrer etwas knapp geschnitten. Im Fond ist der Golf der Maßstab, während auf der BMW-Rückbank Großgewachsene Probleme haben, bequem zu sitzen. Beim Thema Ergonomie begeistert der Golf mit dem größten Angebot an praktischen Ablagen. Hier bieten Audi und vor allem BMW deutlich weniger. Dafür gefällt der Münchner mit dem niedrigsten Innengeräuschpegel. Der Federungskomfort der üppig bereiften und mit straff abgestimmten Sportfahrwerken versehenen Testkandidaten zerstreut anfängliche Zweifel hinsichtlich ihrer Langstreckentauglichkeit. In allen dreien lassen sich 500-Kilometer-Etappen auf der Autobahn auch ohne Bandscheibenschäden überstehen. Leichte Unebenheiten halten die 1er-Karosserie allerdings in ständiger Bewegung, und auf schlechten Straßen teilt der 130i an der Hinterachse deutlich kräftigere Schläge aus als die Konkurrenten. Unter voller Beladung schlägt er sogar durch. Hier reagiert die Konkurrenz gelassener. Beladen verarbeitet der Audi Bodenunebenheiten etwas souveräner als der Golf.

FahrkomfortMax. PunkteAudi S3 2.0T quattroVW Golf R32 4MotionBMW 130 i
Sitzkomfort vorn150143141138
Sitzkomfort hinten100647260
Ergonomie150122130120
Innengeräusche50212431
Geräuscheindruck100707074
Klimatisierung50363836
Federung leer200129129118
Federung beladen200125124113
Kapitelbewertung1000710728690
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Motor & Getriebe

Audi setzt auf den hauseigenen Zweiliter-Vierzylinder-Benzin-Direkteinspritzer mit einem vergrößerten Turbo, der maximal 1,2 bar Ladedruck erzeugt. Parallel dazu erhielt der Motor gegenüber der Basisversion größere Einspritzventilquerschnitte und zahlreiche Verstärkungen am Motorblock. Dank 350 Newtonmeter maximalem Drehmoment, das zwischen 2500 /min und 5000 /min anliegt, lässt er sich ebenso schaltfaul wie engagiert bewegen. Dem beherzten Tritt aufs Gaspedal folgt der ungestüme Vortrieb turbobedingt mit minimaler Verzögerung. Dann aber wird der S3 wie von einem Gummiband ungestüm Richtung Horizont gezogen, begleitet von einer kernigen, aber nicht unangenehmen Klangkulisse. Die erforderlichen Gangwechsel gehen dabei leicht von der Hand. Die 100-km/h-Marke fällt nach 6,5 Sekunden, bei 250 km/h wird der Vortrieb abgeregelt. Erfreulich: Der Testverbrauch bleibt mit 11,4 Liter Super Plus im Rahmen. Sowohl beim Verbrauch als auch bei den Fahrleistungen operiert der BMW 130i auf ähnlichem Niveau. Zwar besitzt sein Motor weniger Drehmoment (315 Nm bei 2750 /min), hat aber dafür auch 100 Kilogramm weniger Fahrzeuggewicht zu bewegen als der Turbo des Audi. Vom Charakter her verkörpert dieser Reihensechszylinder eher die geschmeidige Turbine als das kernige Sportaggregat. Gesegnet mit famoser Laufkultur und besonders homogenem Klangbild tritt er statt im Muscle-Shirt im Maßanzug auf. Und sein Getriebe ist hinsichtlich Abstimmung und Schaltpräzision nach wie vor beispielhaft. Der 250 PS starke V6-Motor des VW Golf R32 hingegen suggeriert dem Fahrer mit seinem basslastigen, hämmernden Klangbild stets den Sound der Rennstrecke. In der Beschleunigung verliert er aber speziell zwischen 100 und 200 km/h rund drei Sekunden auf die Konkurrenz. So tritt das 3,2-Liter-Aggregat aus mittleren Drehzahlen (max. Drehmoment: 320 Nm bei 2500 bis 3000 /min) fühlbar zäher an als die Motoren der Wettbewerber. Und sein Durchschnittsverbrauch ist mit 12,8 Litern am höchsten. Die Qualitäten des Getriebes sind dagegen mit denen der Audi-Schaltbox identisch.

Motor und getriebeMax. PunkteAudi S3 2.0T quattroVW Golf R32 4MotionBMW 130 i
Beschleunigung200170169171
Elastizität0---
Höchstgeschwindigkeit200120120120
Getriebeabstufung100858591
Kraftentfaltung50413842
Laufkultur100676982
Verbrauch250126112128
Reichweite25161314
Kapitelbewertung925625606648
Bewertung aller Fahrzeuge ansehen

Inhaltsübersicht

Autos im Test

Audi S3 2.0T quattro

PS/KW 265/195

0-100 km/h in 6.50s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 35.150,00 €

VW Golf R32 4Motion

PS/KW 250/184

0-100 km/h in 6.60s

Allradantrieb, permanent, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 32.500,00 €

BMW 130 i

PS/KW 265/195

0-100 km/h in 6.40s

Heckantrieb, 6 Gang manuell

Spitze 250 km/h

Preis 32.750,00 €