Kombi oder SUV: Opel Insignia Sports Tourer und Opel Antara im Vergleich Blitz-Starter

09.09.2011

Mit dem überarbeiteten SUV Antara und dem Kombi Insignia Sports Tourer zielt Opel auch auf die Lifestyle-Kundschaft

Schluss mit Langeweile und Hosenträger-Image. Mit dem Insignia Sports Tourer haben die Rüsselsheimer den Grau-Schleier vom Design gezogen und zeigen, dass ein Kombi ein Hingucker sein kann. Mit neuem „Opel-Gesicht“ und höherwertigen Materialien soll auch das SUV Opel Antara im boomenden Segment der soften Offroader erfolgreicher sein als bisher. Der Basisdiesel mit Vorderradantrieb und neuem, 163 PS starkem Selbstzünder findet seinen Sparringspartner im ebenfalls frontgetriebenen 160-PS-Kombi.

Aktuelle Fahrberichte & Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Mit 28.690 Euro Grundpreis ist das SUV über 2.400 Euro günstiger als der Kombi Insignia Sports Tourer. Hier wie dort gehören eine Klimaanlage und ein CD-Radio zur Serienausstattung. Letzteres ist beim 160-PS-Insignia bereits ab Werk mit einem DVD-gestützten Navigationssystem gekoppelt (DVD 800, 1.500 Euro) – wodurch der Preisvorteil des SUV deutlich schmilzt. Dafür punktet der Antara im Innenraum mit einem üppigeren Raumgefühl und einer großen Ablage in der Mittelkonsole.

Der 163- PS-Motor läuft recht kultiviert, plagt sich jedoch mit einer müden Leistungsentfaltung im Drehzahlkeller. Um gute Anschlüsse zu erzielen, müssen die ersten beiden Gänge höher gedreht werden, als man es bei modernen Dieseln gewohnt ist. Da geht der Selbstzünder im Opel Insignia Sports Tourer etwas engagierter zur Sache. Auch lässt sich dessen Getriebe präziser schalten. Hinzu kommt, dass der Kombi die besseren Fahrleistungen erzielt: Während die Beschleunigungswerte nur um eine Sekunde differieren, deklassiert der Insignia Sports Tourer mit maximal 212 km/h in der Höchstgeschwindigkeit seinen hochbeinigen Konkurrenten um satte 23 km/h. Zum Trost liegt der Testverbrauch des Opel Antara mit 7,5 Liter Diesel auf 100 Kilometern nur um einen halben Liter über dem des Kombi.

DER KOMBI BREMST BESSER
Mit Bremswegen um 34 Meter aus 100 km/h bewegt sich der Insignia Sports Tourer fast auf Sportwagen-Niveau. Hier braucht das SUV über vier Meter mehr. Und wenn es darum geht, die Motorleistung auf den Boden zu bringen, zeigt der Kombi gegenüber dem SUV spürbare Traktionsvorteile. Bei beiden Opel steht zur Verbesserung der Allradantrieb als Option zur Verfügung (Insignia: 3.180 Euro, Antara: 3.640 Euro).

Wer mehr Fahrdynamik wünscht, sollte für den Kombi das „Flex-Ride Premium-Fahrwerk“ (930 Euro) wählen, das mit adaptiven Dämpfern und den Modi „Standard“, „Tour“ sowie „Sport“ die Wahl zwischen flotter Kurvenhatz und komfortablem Gleiten bietet. Hinreichend komfortabel ist der Antara bereits ab Werk. Und mit bis zu 2.000 Kilogramm Anhängelast offeriert er zudem mehr Nutzwert als der Opel Insignia OPC (1.600 Kilogramm).

FAZIT
Mit erhöhter Sitzposition und ordentlicher Federung taugt das SUV Opel Antara für stressfreies Reisen. Bis zu zwei Tonnen Anhängelast sorgen für hohe Praxistauglichkeit. Davon abgesehen ist der Kombi Insignia Sports Tourer aber das eindeutig harmonischere Auto. Mehr Kofferraum, höhere Fahr- und Bremsleistungen sowie ein geringerer Verbrauch machen ihn zur besseren Wahl. Eigenschaften wie diese lassen seinen Mehrpreis durchaus verschmerzen.
Elmar Siepen

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die technischen Daten

TECHNIK
   

Opel Antara 2.2 CDTi
Opel Insignia
Sports Tourer 2.0 CDTI
Motor 4-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel, Partikelfilter
4-Zylinder, 4-Ventiler,
Turbodiesel, Partikelfilter
Nockenwellenantrieb Zahnriemen Zahnriemen
Hubraum 2231 cm³ 1956 cm³
Leistung bei 163 PS (120 kW) bei 3800 /min 160 PS (118 kW) bei 4000 /min
Max. Drehmoment bei 350 Newtonmeter Drehmoment
bei 2000 /min
350 Newtonmeter Drehmoment
bei 1750 bis 2750 /min
Getriebe 6-Gang, manuell 6-Gang, manuell
Antrieb Vorderrad Vorderrad
Fahrwerk v.: McPherson-Federbeine,
Querlenker, Stabilisator;
h.: Mehrfachlenkerachse,
Federn, Dämpfer, Stabilisator;
ESP
v.: McPherson-Federbeine,
Querlenker, adapt. Dämpfer
(Option); Stabi.
h.: Mehrfachlenkerachse,
Federn, adapt.Dämpfer (Option),
Stabilisator; ESP
Bremsen rundum:
innenbelüftete Scheiben;
ABS, Bremsassistent
v.: innenbelüftete
Scheiben; h.: Scheiben;
ABS, Bremsassistent
Bereifung rundum:
235/55 R 18 H (Opt.)
rundum:
245/45 ZR 18 W (Opt.)
Felgen rundum: 7 x 18 rundum: 8 x 18
L/B/H 4596/1850/1761 mm 4908/1856/1520 mm
Radstand 2707 mm 2737 mm
Leergewicht / Zuladung 1834 kg / 436 kg 1752 kg / 538 kg
Anhängelast,
gebr./ungebr.
2000 kg / 750 kg 1600 kg / 750 kg
Kofferraumvol. 420 bis 1.420 Liter 540 bis 1.530 Liter
Abgasnorm Euro 5 Euro 5
Typklassen 22 HP/23 VK/21 TK 18 HP/20 VK/23 TK
FAHRLEISTUNG /
VERBRAUCH
   
0-100 km/h 10,9 s 10 s
Höchstgeschwindigkeit 189 km/h 212 km/h
Bremsweg kalt
(aus 100 km/h)
39,1 m 34,5 m
Bremsweg warm
(aus 100 km/h)
38,8 m 34 m
EU-Verbrauch 6,3 l D / 100 km 5,3 l D / 100 km
Testverbrauch 7,5 l D / 100 km 7 D / 100 km
KOSTEN    
Grundpreis 28.690 Euro 31.965 Euro

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.