Kombi gegen Van BMW 520d Touring - Ford S-Max 2.2 TDCi

09.10.2011
Inhalt
  1. Karosserie
  2. Fahrkomfort
  3. Motor und Getriebe
  4. Fahrdynamik
  5. Umwelt und Kosten
  6. Fazit

Bei BMW 520d Touring und Ford S-MAX 2.2 TDCi sind die gemeinsamen Schnittmengen größer als gedacht

Ford sticht mit dem S-MAX genau in die Mitte zwischen Van und Kombi. Sportlicher ist kein anderer Familientransporter mit bis zu sieben Sitzen. Kein Wunder also, dass der eine oder andere BMW 5er-Fahrer einen Seitenblick in den Ford-Showroom wagt.

 

Karosserie

Bereits die Daten sprechen eine klare Sprache. Fällt der Blick auf das Ladevolumen, ist der Ford S-MAX 2.2 TDCi nicht zu toppen. Dabei ist es nicht nur der maximale Stauraum von 2100 Litern, sondern bereits die bei fünf genutzten Sitzplätzen noch zur Verfügung stehende Kapazität von 854 Litern, die den 5er (560 bis 1670 Liter) zurückwirft. Die Zuladung fällt dementsprechend üppig aus: Der S-MAX darf fast 700 Kilogramm zuladen, beim BMW 5er ist nach 500 Kilo Schluss. Die hohe Zuladung und die große Karosserie des SMAX bieten zudem die Grundlage, bei Bedarf zwei zusätzliche Sitze für 835 Euro zu ordern. Erst bei der Variabilität schließt der BMW wieder auf. Sobald die Fondlehnen auf die Sitzfläche gelegt werden, entsteht ein ebener Laderaum. Beim S-MAX muss ein zusätzlicher, ausziehbarer Ladeboden (420 Euro) oder die dritte Sitzreihe mit an Bord sein, um die Kante der Fondsitze auszugleichen.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Zudem lässt sich der BMW in engen Parklücken durch die Öffnung des Heckfensters beladen. Selbst die Flexibilität der dreigeteilt vorklappbaren Lehne bietet der Fünfer. Auch beim Raumangebot für Fahrer und Beifahrer gibt es keine großen Unterschiede. Erst hinten spielt der S-MAX die Vorteile seiner steil stehenden Seitenflächen aus. Drei Personen finden hier Platz, während im BMW der mittlere Sitz lediglich als Notunterkunft für kurze Strecken taugt. Beim letzten Facelift des Ford wurde seine Sicherheitsausstattung mit Spurhalte- und Spurwechselassistent sowie weiteren Features deutlich aufgewertet.

Dennoch behält der BMW 520d Touring, für den es nun auch ein Unfallfrüherkennungssystem (Active Protection) gibt, die Nase beim Thema Sicherheit vorn. Das gilt auch für die Verarbeitung. Hier liegt der Bayer gegenüber dem Rheinländer auf einem deutlich höheren Niveau. Dennoch gewinnt der S-MAX das Karosseriekapitel mit innerer Größe.

KarosserieMax. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Raumangebot vorn1008888
Raumangebot hinten1009095
Übersichtlichkeit703737
Bedienung/ Funktion1008379
Kofferraumvolumen1005999
Variabilität1005055
Zuladung/ Anhängelast804152
Sicherheit150112101
Qualität/ Verarbeitung200187171
Kapitelbewertung1000747777

 

Fahrkomfort

Die unterschiedlichen Sitzpositionen – tief im BMW oder er haben, weil deutlich erhöhter im Ford – spielen beim Reisekomfort keine große Rolle, sondern befriedigen eher den persönlichen Geschmack. Die bequemeren Fauteuils bietet der BMW – er profitiert von den aufpreispflichtigen Komfortsitzen (2260 Euro) für Fahrer und Beifahrer, die das Niveau gegenüber den bereits guten Seriensitzen deutlich verbessern. Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, unter anderem des Lehnenoberteils, und die anschmiegsame Polsterung sind kaum zu toppen. Auch im Fond sorgen die exzellent konturierten Lehnen für Wohlbehagen. Die einzelnen Sitze des Ford fallen knapper aus. Zudem sitzen die beiden äußeren Passagiere sehr dicht an den Türen. Das serienmäßige Gestühl des Ford S-MAX 2.2 TDCi für Fahrer und Beifahrer verdient aber ein großes Lob. Vor allem die hohe Lehne bietet eine gute Schulterabstützung und trägt so zur Entlastung auflangen Etappen bei.

Ebenfalls von seiner besten Seite zeigt sich das Fahrwerk des Kölners. Ihm genügt eine Feder- Dämpferabstimmung, um sämtliche Unebenheiten auszugleichen. Dabei spricht das Fahrwerk sehr sensibel an und bietet selbst bei voller Zuladung (684 Kilogramm) noch genügend Reserven. Keine Spur von übertriebener Härte oder zu schwammigem Fahrverhalten – die Abstimmung ist nahezu perfekt.

Der 5er, der zudem mit adaptiven Dämpfern (1300 Euro) bestückt ist, sackt beladen etwas stärker nach. Ansonsten überzeugt auch er mit einem geschmeidigen Anfedern und einer sehr guten Geräuschdämmung. Hier fehlt es dem S-MAX noch an Feinschliff. Mehr Gedanken hat sich Ford bei der Ergonomie gemacht. Der S-MAX bietet nicht nur mehr, sondern auch größere Ablagemöglichkeiten und glänzt im Vergleich zum BMW 520d Touring mit einer deutlich tieferen Ladekante.

FahrkomfortMax. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Sitzkomfort vorn150134122
Sitzkomfort hinten1008376
Ergonomie150125128
Innengeräusche504138
Geräuscheindruck1007977
Klimatisierung504246
Federung leer200162158
Federung beladen200158160
Kapitelbewertung1000824805

 

Motor und Getriebe

Der S-MAX kann seine Drehmoment- und PS-Vorteile nur beim Durchzug positiv nutzen. In puncto Sprint und Verbrauch hat der BMW die besseren Karten. Gerade einmal sieben Liter Diesel entzündet der BMW 520d Touring auf 100 Kilometern in seinen Brennräumen. Der kürzer übersetzte und im Vergleich zum Bayer ohne Start-Stopp-System auskommende Kölner benötigt 1,1 Liter mehr. Sowohl das eng abgestufte Ford-Getriebe als auch die BMW-Schaltbox mit spürbar längerer Übersetzung überzeugen mit ihren präzisen Führungen.

Motor und GetriebeMax. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Beschleunigung150112110
Elastizität1007578
Höchstgeschwindigkeit1506968
Getriebeabstufung1008383
Kraftentfaltung503335
Laufkultur1007775
Verbrauch325249228
Reichweite252017
Kapitelbewertung1000718694

 

Fahrdynamik

Auf der Handlingstrecke kommt der BMW 520d Touring richtig in Schwung. Die Lenkung übermittelt jeden noch so kleinen Lenkimpuls direkt an die Vorderräder, die jeden Befehl unmittelbar umsetzen. Erst im Grenzbereich reagiert der Touring auf Lastwechsel mit einem spontan nach außen drängenden Heck. Die feinen Regelintervalle des DSC (ESP) sorgen aber für konsequente Spurtreue. Der 16 Zentimeter höhere S-MAX lässt sich zwar erfreulich leicht und extrem sicher dirigieren, bei beherzter Fahrweise wird der Ford aber deutlich früher durch Untersteuern eingebremst.

Extrem souverän agieren die Bremsen des 5er. Mit warmem wie auch mit kaltem System kommt der BMW aus 100 km/h deutlich vor dem Ford zum Stehen.

FahrdynamikMax. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Handling1506860
Slalom1006356
Lenkung1008984
Geradeauslauf504444
Bremsdosierung302119
Bremsweg kalt1509576
Bremsweg warm15010486
Traktion1004444
Fahrsicherheit150125135
Wendekreis2089
Kapitelbewertung1000661613

 

Umwelt und Kosten

Mit einem Preisvorteil von über 7000 Euro entscheidet der Ford S-MAX 2.2 TDCi die Kostenwertung eindeutig für sich. Hinzu kommt, dass er sowohl mit den günstigeren Aufpreisen bei der Normausstattung als auch mit den niedrigeren Versicherungseinstufungen weitere Punkte auf seinem Konto sammelt. Selbst die wegen des zurückhaltenden Verbrauchs geringer ausfallenden Kraftstoffkosten und die etwas besseren Garantieleistungen des bayerischen Edelkombis ändern nichts am positiven Ergebnis für den S-MAX.

Kosten/UmweltMax. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Bewerteter Preis675134161
Wertverlust501516
Ausstattung251517
Multimedia50
Garantie/Gewährleistung502018
Werkstattkosten201613
Steuer1087
Versicherung402529
Kraftstoff554138
Emissionswerte258881
Kapitelbewertung1000362380

 

Fazit

Trotz des geringeren Platzangebots gewinnt der teure BMW 520d Touring diesen Vergleich – der 5er ist rundum gelungen. Er bietet einen guten Komfort, einen sparsamen Antrieb und das markentypisch agile Handling. Der Ford wiederum empfiehlt sich für all jene, die mehr Platz benötigen, als attraktive Alternative. Das Beste ist aber, dass beim S-MAX niemand auf Fahrspaß verzichten muss – kein anderer Van agiert so dynamisch wie der Kölner.

Gesamtbewertung

Max. PunkteBMW 520d TouringFord S-Max 2.2 TDCi
Summe500033123269
Platzierung12

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,15 Prime-Versand
Sie sparen: 58,84 EUR (47%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 22,49 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.