Kia Sportspace Concept: Optima Kombi auf dem Genfer Autosalon 2015 Kia Optima Kombi als Studie

26.08.2015

Auf dem Genfer Autosalon 2015 zeigt Kia die elegante Kombi-Studie Sportspace Concept, die voraussichtlich nächstes Jahr als Optima in Serie geht

Er soll der ideale Begleiter für lange Wochenenden und Urlaubsfahrten werden, ein komfortables Langstreckenauto mit Platz für Fünf. Vorerst noch im Studien-Look steht Anfang März in Genf das Kia Sportspace Concept.

 

Kia Sportspace Concept: Kombi-Studie in Genf

Mit dem schicken Mittelklasse-Kombi zeigen die Koreaner die neueste Ausbaustufe ihrer Design-Spache: sportlich, elegant und europäischer denn je. Eine "ganz neue Art von Grand Tourer" will der Sportspace sein und gleichzeitig das bekannte Kia-Design mit Tigernasen-Front auf ein neues Level bringen. Der Entwurf stammt von Gregory Guillaume, dem Chef des europäischen Kia-Designstudios in Frankfurt

Während Kia im Vorfeld der Messe-Premiere noch keine Informationen zur verbauten Technik preisgibt, gilt als wahrscheinlich, dass das Serienauto unter dem Namen Kia Optima Kombi in Serie geht und neben bekannten Benzin- und Dieselmotoren auch als Plug-in Hybrid verfügbar sein wird. Doch auch ohne konkrete Details wird klar, dass die Aufholjagd zur europäischen Konkurrenz langsam endgültig abgeschlossen ist.

Jonas Eling

Tags:
Diagnosegerät
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
SONAX AntiFrost KlarSicht
UVP: EUR 18,48
Preis: EUR 13,50 Prime-Versand
Sie sparen: 4,98 EUR (27%)
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.