Kia Sportage 2014 - Facelift: Erste Bilder vom SUV Neue Version unverhüllt

18.09.2013

2010 führte Kia die aktuelle Generation des Kompakt-SUV Sportage ein. Nun bekommen wir erstmals Bilder vom Facelift zu sehen

Knapp vier Jahre, nachdem die aktuelle, dritte Generation 2010 der Markteinführung unterzogen wurde, bekommt der Kia Sportage ein Facelift verpasst. Die Überarbeitung ist hauptsächlich dem traditionellen Vier-Jahres-Zyklus zu verdanken, verkaufstechnisch hat sich das Modell in Deutschland durchaus bewährt.

 

Kia Sportage 2014: Neue Nebelleuchten und mehr Komfort

Doch langsam aber sicher schrumpfen die Neuzulassungen des kompakten SUV und während der Sportage in Deutschland etwa 1000 mal pro Monat an Kunden gebracht wird, kann Segment-Spitzenreiter Nissan Qashqai das doppelte verzeichnen. Wie unverhüllte Bilder zeigen, wurde beim Kia Sportage 2014 nur dezent Hand angelegt, die größten Neuerungen an der Karosserie spielen sich an Kühlergrill und Form der Nebelleuchten ab. Letztere wurden auch am Heck neu geformt, zudem sind LED-Rückleuchten verfügbar.

Der Innenraum wurde größeren Modifikationen unterworfen und von Grund auf modernisiert. Für besseres Handling und mehr Variabilität kann der Fahrer künftig auf ein Teleskop-Lenkrad zugreifen, eine bessere Luftzirkulation sowie Audiosystem verspricht Kia ebenfalls - ebenso ein höherwertiges Multimedia-Angebot. Für ein optimiertes Fahrverhalten sorgen indes neue Hochleistungsdämpfer. Die Motorenpalette geht ebenfalls mit der Zeit und wird sparsamer, zumindest bei der US-Version kommt bei Bedarf ein neuer 2,4-Liter-Vierzylinder mit 182 PS zum Einsatz. Die Preispalette für das aktuelle Modell beginnt bei knapp unter 20.000 Euro

Patrick Freiwah

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 68,89 Prime-Versand
Sie sparen: 55,10 EUR (44%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.