Kia: Sieben-Jahres-Garantie um kostenlose Inspektionen erweitert Kia wählt dreimal die Sieben

07.01.2013

Der koreanische Autobauer Kia erweitert seine siebenjährige Garantie in einem befristeten Angebot um kostenlose Inspektionen und jährliche Navi-Updates

Dreimal die Sieben: Das ist nicht etwa die neue Service-Hotline von Kia, sondern ein befristetes Angebot, mit dem man Kunden in die Autohäuser locken möchte. Kern der Aktion ist die bekannte Sieben-Jahres-Garantie der Koreaner, die um zwei Punkte erweitert wird. So sind ab sofort Fahrzeuginspektion und Karten-Updates für werksseitig eingebaute Navigationssysteme für ebenfalls sieben Jahre kostenfrei.

 

Kia: Kostenlose Wartung und gratis Navi-Updates 

Die Aktion gilt für insgesamt 105.000 gefahrene Kilometer, was einer Fahrleistung von 15.000 Kilometern im Jahr entspricht. Während Ölwechsel, neue Ölfilter und ähnliches nicht berechnet werden, muss der Kunde auszutauschende Verschleißteile selber bezahlen. Die letzte Ziffer der 7-7-7-Aktion spricht Kunden an, die sich von Werk aus ein Navigationssystem in ihren neuen Kia einbauen lassen, denn die Firma übernimmt in der selben Zeit die Kosten für jährliche Updates der Navi-Karten.

Mehr Auto-Themen: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Laut Kia erhöhen die drei Siebenen zudem den Restwert des Autos, denn das Paket ist auf spätere Besitzer übertragbar. Interessenten für das "Rundum-sorglos-Paket" sollten sich mit ihren Kaufplänen aber nicht viel Zeit lassen: Die ganze Aktion ist bis zum 31. März 2013 befristet.
Jonas Eling

AUTO ZEITUNG

Tags:

Wirkaufendeinauto

Auto bewerten & verkaufen!

Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.