Kia Optima Hybrid: Genfer Autosalon 2011 Hybrid mit Europadebüt

07.03.2011

In Genf zeigt Kia den neuen Optima Hybrid erstmals auf einer europäischen Automesse. Mit der Serienproduktion soll bereits 2011 begonnen werden

Eine Weltneuheit ist der Kia Optima Hybrid nicht mehr. Denn schon im vergangene Herbst feierte die Mittelklasse-Limousine mit sparsamen Hybridantrieb ihre Premiere auf der Los Angeles Autoshow. Doch immerhin ist der Magentis-Nachfolger auf dem Autosalon Genf (noch bis 13. März) als Europapremiere zu sehen.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Unter der Haube kommt ein 2,4-Liter-Benziner mit 209 PS zusammen mit einem 40,7 PS starken Elektromotor zum Einsatz. Der Hybridantrieb soll die Vorderräder über ein sechsstufiges Automatikgetriebe antreiben. Weitere Details gab der koreanische Autobauer bisher nicht bekannt. Allerdings sollen die ersten Serienfahrzeuge nich im ersten Halbjahr 2011 vom Band rollen.
dpa/psk

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.