Kia Optima 1.7 CRDi: Test Kia Optima solide im Test

20.03.2016

Mit seinem neuen Mittelklassemodell Kia Optima wollen die Koreaner endlich über den Status eines Geheimtipps hinauswachsen. Wir haben uns die aktuelle Generation des Optima in einem ersten Test zur Brust genommen.

Kia ist auf dem deutschen Markt angekommen. Im vergangenen Jahr verkauften die Koreaner hierzulande mehr als 55.000 Autos – doch nur 384 Exemplare davon waren Kia Optima. Schon im Jahr zuvor war der Erfolg des Mittelklässlers mit 374 Neuzulassungen sehr übersichtlich geblieben. Der neue Kia Optima soll jetzt den Sprung aus der Exotenecke schaffen – spätestens als Kombi Sportwagon, der Anfang 2016 beim Genfer Autosalon vorgestellt wurde. Doch zunächst muss sich der neue Kia Optima im Test allein behaupten. Dazu wird er vor dem Test von Kia mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 163 PS und dem ebenfalls schon aus dem Vorgänger bekannten Turbodiesel mit 1,7 Liter Hubraum ausgestattet. Die Leistung des kultivierten Selbstzünders stieg von 136 auf jetzt 141 PS. Zum Test tritt der Koreaner als Diesel mit optionalem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe (2000 Euro) an.

 

Optisch hat sich beim Kia Optima wenig getan

Bei der Optik, gestaltet vom deutschen Designchef Peter Schreyer, hat sich nicht sehr viel getan. Mit wie bisher 4,86 Metern ist der getestete Kia Optima acht Zentimeter länger als ein VW Passat und nur wenige Millimeter kürzer als ein Skoda Superb. Das schlägt sich nicht in einem besonders großzügigen Raumgefühl nieder. Vorn und hinten sitzt man im neuen Kia Optima zwar gut und freut sich über ausreichend Knie- und Kopffreiheit. Beim Einstieg in den Fond muss der Tester aber aufpassen, dass er sich nicht den Kopf am Türrahmen stößt – was dem coupéartig nach unten gezogenen Dach geschuldet ist. Der Kofferraum fasst 510 Liter, lässt sich jedoch nur durch eine relativ kleine Heckklappe befüllen. Der getestete Sitzkomfort auf den optionalen Ledersitzen (im Paket 1990 Euro) ist dafür gut. Auch die Verarbeitung hat nochmal zugelegt, die in der Topversion Spirit (ab 33.990 Euro) verwendeten Materialien wirken hochwertig. Die Bedienung erforderte während des Test Gewöhnung, gelang dann aber problemlos. Das gilt besonders für das serienmäßige Navisystem und die Multimediaeinheit.

Mehr zum Thema: Kia Optima (2016) Fahrbericht

Die Garantielänge für den Kia Optima ist einzigartig

Deutlich komfortabler arbeitet jetzt das Fahrwerk des Kia Optimas, das komplett überarbeitet wurde. Speziell mit den optionalen adaptiven Dämpfern (im Paket für 1990 Euro) gleitet der neue Kia während des Tests ohne größere Erschütterungen über schlechte Autobahnen. Im Sport-Modus mit straferen Abstimmung reagieren zudem Getriebe und Gaspedal direkter – zum Sportwagen wird der Kia Optima 1.7 CRDi aber auch dann nicht. Erst nach gemessenen 10,5 Sekunden (Werk: 11,0 s) erreicht der Test-Wagen Tempo 100. Dafür glänzt der Kia Optima mit bissigen Bremsen und einem angemessenen Test-Verbrauch von 6,7 Litern auf 100 Kilometern. Allerdings ist der neue Kia Optima kein billiges Auto: Den Diesel gibt es ab 29.990 Euro inklusive Sechsgang-Schaltung und üppiger Ausstattung mit Klimaautomatik, Rückfahrkamera sowie Alu-Rädern. Für das Geld bekommt man aber auch schon einen Skoda Superb Combi mit 150-PS-TDI. Einmalig ist dagegen die Sieben-Jahres-Garantie von Kia für die Optima-Limousine.

Technische Daten Kia Optima 1.7 CRDi
Motor 4-Zyl., 4-Vent., Turbodiesel
Leistung 104 kW/141 PS bei 4000 /min
Max. Drehmoment 340 Nm bei 1750 /min
Getriebe Vorderradantrieb, 7-Gang-Doppelkupplung
L / B / H 4855/1860/1465 mm
Radstand 2805 mm
Leergewicht / Zuladung 1630/450 kg
Fahrleistungen 0-100 km/h in 10,5 s
Höchstgeschwindigkeit 203 km/h
Verbrauch 6,7 l D/100 km
EU-Verbrauch 4,4 l D/100 km
CO2-Ausstoß 116 g/km
Grundpreis 29.990 €

Mehr zum Thema: Kia Niro in Genf 2016

Unser Fazit

Der Kia Optima ist ein komfortables Auto mit ausreichendem Platzangebot und sehr guter Ausstattung, die aber ihren Preis hat. Sehr temperamentvoll ist der Motor nicht.

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 65,00 Prime-Versand
Sie sparen: 58,99 EUR (48%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,89 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.