Jon Olsson fährt Bugatti Chiron Hey Jon, dann hol dir den Chiron doch!

von Julian Islinger 12.06.2017

Jeder weiß, dass Ski-Fahrer Jon Olsson schnelle Autos liebt. Nun fuhr der Sunnyboy mit dem Faible für PS einen vier Millionen Dollar teuren Bugatti Chiron durch Monte Carlo. Erst kürzlich hatte er seinen von einer Dachbox gekrönten Lamborghini Huracán für 250.000 Euro zum Verkauf angeboten.

Man merkt dem Ex-Freestyle-Skifahrer und Youtube-Blogger Jon Olsson seine Begeisterung förmlich an. Unterwegs in einem angeblich mit vier Millionen Dollar (umgerechnet 3.553.880 Euro) veranschlagten Bugatti Chiron, rast der sympathische Geschwindigkeits-Freak als Beifahrer durch die Straßen von Monte Carlo und schließlich unter heftigen Beschleunigungs-Schüben auf Monacos malerische Küstenstraße. Könnte sich hier also ein neues Lieblingsprojekt anbahnen? Wir erinnern uns:  Erst Ende 2015 wurde Jon Olssons auf 1000 PS hochgezüchteter Audi RS 6 DTM Avant in den Niederlanden geklaut und anschließend in einer Parkgarage angezündet. Ein herber Verlust. Und das zweite Projekt des Schweden ist ebenfalls bald Geschichte. Denn Olsson will sich von seinem Lamborghini Huracán trennen. Die kultige Kreation in Wintertarn und Dachbox steht momentan zu einem Preis von 250.000 Euro zum Verkauf. Gut möglich also, dass Olsson jetzt mit dem Bugatti Chiron liebäugelt. Man würde es ihm nicht verdenken, immerhin bekommt man schon beim Zuschauen eine Gänsehaut. 

Tuning audi rs 6 dtm avant jon olsson
Stärkster Audi RS 6 der Welt fällt Brand zum Opfer  

1000-PS-Monster RS 6 vernichtet

Jon Olsson fährt Bugatti Chiron durch Monaco (Video):

 

Jon Olsson rast im Bugatti Chiron durch Monaco

Der Bugatti Chiron, in dem Jon Olsson durch Monaco fährt, liegt mit einem Wert von vier Millionen Dollar (3.553.880 Euro) weit über dem schon sehr hohen Preis eines regulären Chiron (2,86 Millionen Euro), falls man denn bei einem solchen Supersportler übverhaupt von „regulär“ sprechen möchte. Folglich könnte es sich um eine einmalige Sonderausstattung handeln, die den Preis mit edlen Materialien und noch hochwertigerer Verarbeitung in die Höhe treibt. Dass auch der Motor eine Optimierung erfahren hat, erscheint aufgrund der ohnehin schon extremen Fahrleistungen des Chirons unwahrscheinlich. Mit 1500 PS und 420 km/h maximaler Geschwindigkeit bleibt der Bugatti Chiron das bisher stärkste Serienauto der Welt. Andererseits: Könnte es eine verlockendere Tuning-Grundlage geben?

News Jon Olssons Lamborghini Huracán
Lamborghini Huracán von Jon Olsson (Update!)  

Olsson verkauft seinen Huracán

News AUTOZEITUNG.de per Whatsapp auf dein Handy!
Whatsapp: AUTOZEITUNG.de abonnieren  

So funktioniert Whatsapp!

 

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 93,92
Sie sparen: 30,07 EUR (24%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.