Jeep Wrangler, Grand Cherokee und Dodge Charger: Rückruf von Chrysler Elektrik und Zündschloss-Problem

17.10.2014

Chrysler leitet den nächsten Rückruf in die Wege: Rund 700.000 Fahrzeuge der Modelle Jeep Wrangler, Grand Cherokee und Dodge Charger müssen in die Werkstatt

Wieder ein Rückruf - diesmal aus dem Hause Fiat Chrysler Automobiles: Der neu geschaffene Konzern muss weltweit rund 437.000 Geländewagen wegen elektrischer Probleme in die Werkstätten beordern. Interne Untersuchungen hätten Anzeichen für Überhitzungen bei einem Kabelstrang ergeben, teilte der Autobauer mit.

 

Chrysler-Rückruf: Zündschlüssel machen erneut Probleme

Das Unternehmen spricht von drei Fällen in Kanada, die im Zusammenhang mit winterhaften Fahrbedingungen stünden. Betroffen sind Wrangler Jeeps der Modelljahre 2011 bis 2013. Laut Angaben der US-Behörde für Verkehrssicherheit NHTSA vom Dienstag rief Chrysler zudem 291.703 Dodge Charger und Jeep Grand Cherokee wegen fehlerhafter Zündschlösser zurück.

Wegen dieses Problems hatte das Unternehmen bereits im Juli fast 800.000 Fahrzeuge zur Untersuchung einbestellt. Die Zündschlüssel können während der Fahrt wegen eines Defekts in die «Aus»- Position springen.

Jeep-Modelle aus zweiter Hand? Hier gibt's Angebote!

AUTO ZEITUNG

Tags:
Severin Elektrische Kühlbox
UVP: EUR 123,99
Preis: EUR 86,10
Sie sparen: 37,89 EUR (31%)
Nulaxy FM Transmitter
 
Preis: EUR 23,79 Prime-Versand
Alkoholtester
 
Preis: EUR 16,99 Prime-Versand
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.